Angebote zu "Architekten" (60 Treffer)

Kategorien

Shops

Cattermole:Architekten!
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.06.2013, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Von Aalto bis Zumthor, Auflage: 1/2013, Autor: Cattermole, Paul, Verlag: Prestel Verlag, Co-Verlag: Verlagsgruppe Randomhouse GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Aalto // Architekten // Architektur // Geschichte // Lexikon // Nachschlagewerk // Renaissance // Sammelbiografie // Whoiswho // Zumthor, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 236 S., 200 farbige Illustr., Seiten: 236, Format: 2 x 24.7 x 24.7 cm, Gewicht: 1026 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Architektur. Landschaft / Architecture. Landscape
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.01.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Architektur. Landschaft / Architecture. Landscape, Titelzusatz: Architekturjahrbuch Graz Steiermark 2013 / Architecture Yearbook Graz Styria 2013, Redaktion: Vries, Nathalie de // Guttmann, Eva // Haus der Architektur Graz, Verlag: Ambra Verlag // Birkhäuser Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Architekt // Baumeister // Architektur // Bauberuf // Architekturbüro // Jahrbuch // Lexikon // Österreich // Kunst // Design // ARCHITECTURE // Individual Architects & Firms // General // Einzelne Architekten und Architekturbüros, Rubrik: Architektur, Seiten: 160, Abbildungen: 100 farbige Abbildungen, Zahlr. Abbildungen, Gewicht: 670 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Deutsche jüdische Architekten vor und nach 1933...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Leo Adler, der Herausgeber von Wasmuths Lexikon der Baukunst, der Theaterarchitekt Oskar Kaufmann oder der Erfinder der 'flurlosen Wohnungen' Alexander Klein: Ihre Bauten prägen bis heute deutsche Städte und besonders Berlin. Die meisten dieser Architekten waren Mitglieder des Deutschen Werkbundes, des Bundes Deutscher Architekten, des Architekten- und Ingenieurvereins und der Akademie der Künste in Berlin.Im November 1933 wurden dann so genannte 'Juden, jüdische Mischlinge und mit Juden Verheiratete' aus der Reichskulturkammer ausgeschlossen. Dieses Gesetz betraf auch etwa 500 Architekten, denen damit ein Berufsverbot auferlegt wurde. Um sich zu retten, waren sie gezwungen, das Land zu verlassen.Ihre Spuren führen nach Palästina und England, nach Amerika, Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, China, Dänemark, Kuba, Neuseeland, Portugal, Schweden, Südafrika sowie in die Schweiz und die Türkei. Mindestens achtzig deutsche jüdische Architekten wurden deportiert und in Konzentrationslagern ermordet.Über zwei Jahrzehnte hat Myra Warhaftig in zahlreichen Archiven in Deutschland, Israel, den USA und England geforscht. Nach langen Umwegen ist es ihr außerdem gelungen, verstreut in allen Erdteilen lebende Angehörige der verstorbenen Architekten ausfindig zu machen und dabei authentisches Material zusammenzustellen.Diese historischen Dokumente, Lebensbeschreibungen, Briefe und Fotos werden hier zum ersten Mal publiziert.Viele jüdische Architekten lebten und wirkten bis 1933 in Deutschland. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten konnten die meisten das Land verlassen. Die anderen kamen in Konzentrationslagern um. Das Buch dokumentiert, alphabetisch geordnet, Leben und Werk von fast 500 betroffenen Architekten

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Deutsche jüdische Architekten vor und nach 1933...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Leo Adler, der Herausgeber von Wasmuths Lexikon der Baukunst, der Theaterarchitekt Oskar Kaufmann oder der Erfinder der 'flurlosen Wohnungen' Alexander Klein: Ihre Bauten prägen bis heute deutsche Städte und besonders Berlin. Die meisten dieser Architekten waren Mitglieder des Deutschen Werkbundes, des Bundes Deutscher Architekten, des Architekten- und Ingenieurvereins und der Akademie der Künste in Berlin.Im November 1933 wurden dann so genannte 'Juden, jüdische Mischlinge und mit Juden Verheiratete' aus der Reichskulturkammer ausgeschlossen. Dieses Gesetz betraf auch etwa 500 Architekten, denen damit ein Berufsverbot auferlegt wurde. Um sich zu retten, waren sie gezwungen, das Land zu verlassen.Ihre Spuren führen nach Palästina und England, nach Amerika, Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, China, Dänemark, Kuba, Neuseeland, Portugal, Schweden, Südafrika sowie in die Schweiz und die Türkei. Mindestens achtzig deutsche jüdische Architekten wurden deportiert und in Konzentrationslagern ermordet.Über zwei Jahrzehnte hat Myra Warhaftig in zahlreichen Archiven in Deutschland, Israel, den USA und England geforscht. Nach langen Umwegen ist es ihr außerdem gelungen, verstreut in allen Erdteilen lebende Angehörige der verstorbenen Architekten ausfindig zu machen und dabei authentisches Material zusammenzustellen.Diese historischen Dokumente, Lebensbeschreibungen, Briefe und Fotos werden hier zum ersten Mal publiziert.Viele jüdische Architekten lebten und wirkten bis 1933 in Deutschland. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten konnten die meisten das Land verlassen. Die anderen kamen in Konzentrationslagern um. Das Buch dokumentiert, alphabetisch geordnet, Leben und Werk von fast 500 betroffenen Architekten

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Bauer, Michael: Green Building
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.09.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Green Building, Titelzusatz: Leitfaden für nachhaltiges Bauen, Auflage: 2. Auflage von 2013 // 2. Auflage, Autor: Bauer, Michael // Mösle, Peter // Schwarz, Michael, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Imprint: Springer Vieweg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Energiewirtschaft // Bau // Ökologie // Bauen // Wohnen // Haushalt // Umwelt // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Energietechnik // Architekt // Baumeister // Architektur // Bauberuf // Architekturbüro // Elektrotechnik // Ingenieurwissenschaft // Ingenieurwissenschaftler // Maschinenbau // Baukunst // Entwurf // Bautechnik // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Energiewirtschaft und Versorgungsunternehmen // Biosphäre // Bauphysik und Energieeffizientes Bauen // Ingenieurswesen // Maschinenbau allgemein // Umweltwissenschaften, Rubrik: Bau- und Umwelttechnik, Seiten: 242, Abbildungen: 120 farbige Abbildungen, Informationen: Book, Gewicht: 1516 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Lexikon Denkmalschutz und Denkmalpflege
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lexikon der Denkmalpflege gilt als Standardwerk für jeden Studenten, Architekten, Stadtplaner und Kunsthistoriker sowie alle in der Verwaltung tätigen Denkmalpfleger; es bietet auch dem interessierten Laien hervorragende Einblicke in die Fachwelt von Denkmalschutz und Denkmalpflege. Wichtige Fachbegriffe sind anschaulich erklärt und illustriert, ganze historische Bauepochen werden in den aktuellen Zusammenhang ihrer Schutzwürdigkeit gestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Lexikon Denkmalschutz und Denkmalpflege
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lexikon der Denkmalpflege gilt als Standardwerk für jeden Studenten, Architekten, Stadtplaner und Kunsthistoriker sowie alle in der Verwaltung tätigen Denkmalpfleger; es bietet auch dem interessierten Laien hervorragende Einblicke in die Fachwelt von Denkmalschutz und Denkmalpflege. Wichtige Fachbegriffe sind anschaulich erklärt und illustriert, ganze historische Bauepochen werden in den aktuellen Zusammenhang ihrer Schutzwürdigkeit gestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Künstlerlexikon Erzgebirge
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kunsthistoriker Peter Rochhaus betritt mit dieser Publikation Neuland. Erstmals beschäftigt sich ein Künstlerlexikon ausschließlich mit der an Kunst und Kultur reichen Erzgebirgsregion - sowohl auf sächsischer, als auch auf böhmischer Seite.Das Lexikon vereint Artikel zu rund 550 bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus mehr als fünf Jahrhunderten. Es gliedert sich in die Bereiche "Maler & Grafiker" - "Bildhauer & Designer" - "Baumeister & Architekten". Vorgestellt werden nicht nur gebürtige Erzgebirger, sondern auch zahlreiche auswärtige Künstler, die außergewöhnliche Werke im Erzgebirge hinterlassen haben.Neben bekannten Namen - wie Hans Hesse, Carlfriedrich Claus, Peter Breuer, Max Pechstein, der Malerfamilie Cranach, Paul Schneider oder Margarete Wendt - widmet sich das Lexikon auch vielen bislang weniger bekannten Künstlern. Es bleibt zudem keineswegs nur der Vergangenheit verhaftet, sondern richtet den Blick ebenso auf zahlreiche zeitgenössische Kunstschaffende.Die Lebensdaten und bedeutendsten Werke der Künstler werden in lexikalisch übersichtlicher und prägnanter Form dargestellt. Zahlreiche farbige Abbildungen ergänzen die Texte.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Künstlerlexikon Erzgebirge
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kunsthistoriker Peter Rochhaus betritt mit dieser Publikation Neuland. Erstmals beschäftigt sich ein Künstlerlexikon ausschließlich mit der an Kunst und Kultur reichen Erzgebirgsregion - sowohl auf sächsischer, als auch auf böhmischer Seite.Das Lexikon vereint Artikel zu rund 550 bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus mehr als fünf Jahrhunderten. Es gliedert sich in die Bereiche "Maler & Grafiker" - "Bildhauer & Designer" - "Baumeister & Architekten". Vorgestellt werden nicht nur gebürtige Erzgebirger, sondern auch zahlreiche auswärtige Künstler, die außergewöhnliche Werke im Erzgebirge hinterlassen haben.Neben bekannten Namen - wie Hans Hesse, Carlfriedrich Claus, Peter Breuer, Max Pechstein, der Malerfamilie Cranach, Paul Schneider oder Margarete Wendt - widmet sich das Lexikon auch vielen bislang weniger bekannten Künstlern. Es bleibt zudem keineswegs nur der Vergangenheit verhaftet, sondern richtet den Blick ebenso auf zahlreiche zeitgenössische Kunstschaffende.Die Lebensdaten und bedeutendsten Werke der Künstler werden in lexikalisch übersichtlicher und prägnanter Form dargestellt. Zahlreiche farbige Abbildungen ergänzen die Texte.

Anbieter: buecher
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot