Angebote zu "Bauern" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Adel - Bürger - Bauern
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Münch gehört seit langen Jahren zu den führenden Historikern, die sich mit mecklenburgischer Landesgeschichte beschäftigen. Er zeichnet sich durch eine imponierende thematische Breite aus, die sich vom Mittelalter bis in die Moderne erstreckt. Seine wissenschaftliche Expertise wird von der Fachwelt wie von einer historisch interessierten Leserschaft geschätzt. Aus Anlass seines 65. Geburtstages erscheint der vorliegende Sammelband.Adel - Bürger - Bauern. Lebenswelten in Mecklenburg seit dem Mittelalter vereint ausgewählte Aufsätze, Lexikon-Beiträge und Zeitungsartikel, die repräsentative Einblicke in das wissenschaftliche und publizistische Wirken von Ernst Münch geben. Seine profunden Studien etwa über die Ursprünge der Gutsherrschaft, zum Alltag von Bauern und Adel in Mecklenburg sowie zur Stadtgeschichte Rostocks und Wismars zeichnen sich durch bemerkenswerte Präzision, aber auch durch Anschlussfähigkeit an überregionale Forschungsfragen aus.Herausgegeben von Martin Buchsteiner, Stefan Creuzberger, Antje Strahl, Reno Stutz und Hillard von Thiessen

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Das Mittelalter
23,95 € *
ggf. zzgl. Versand

So schicken Sie Ihre Schüler auf die Spur der Ritter, Bischöfe und Bauern!Mit diesem Band motivieren Sie mühelos Ihre Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf zur Auseinandersetzung mit mittelalterlichen Lebenswelten.Die Leitfigur Veit führt durch die elementaren Themen des Mittelalters wie "Mittelalterliches Dorf", "Burg", "Kloster" und "Stadt im Mittelalter". Einfache einleitende Lesetexte und niveaudifferenzierte Arbeitsblätter mit Übungsaufgaben für verschiedene Sozialformen sprechen auch schwächere Schüler an.Das Besondere an diesem Band sind die zahlreichen handlungsorientierten Übungen wie das Backen von Kräuterbrötchen und Fladenbrot, die Erstellung von Wappen, Wachstafeln, Musikinstrumenten sowie Anleitungen zu diversen Rollenspielen, die einen lebendigen Umgang mit dem Thema ermöglichen.Damit kein Schüler den Faden verliert, rundet ein Mittelalter-Lexikon diesen Band ab.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Das Mittelalter
23,95 € *
ggf. zzgl. Versand

So schicken Sie Ihre Schüler auf die Spur der Ritter, Bischöfe und Bauern!Mit diesem Band motivieren Sie mühelos Ihre Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf zur Auseinandersetzung mit mittelalterlichen Lebenswelten.Die Leitfigur Veit führt durch die elementaren Themen des Mittelalters wie "Mittelalterliches Dorf", "Burg", "Kloster" und "Stadt im Mittelalter". Einfache einleitende Lesetexte und niveaudifferenzierte Arbeitsblätter mit Übungsaufgaben für verschiedene Sozialformen sprechen auch schwächere Schüler an.Das Besondere an diesem Band sind die zahlreichen handlungsorientierten Übungen wie das Backen von Kräuterbrötchen und Fladenbrot, die Erstellung von Wappen, Wachstafeln, Musikinstrumenten sowie Anleitungen zu diversen Rollenspielen, die einen lebendigen Umgang mit dem Thema ermöglichen.Damit kein Schüler den Faden verliert, rundet ein Mittelalter-Lexikon diesen Band ab.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Ostfriesische Wildkräuterküche
30,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl-Heinz Peper, geboren am 28.12.1958 in Spols, einem kleinen ostfriesischen Geestdorf, wuchs auf einem Bauernhof auf. Er lernte im ersten Beruf Koch und ist seit 1992 als Heilpraktiker tätig.Peper lernte von seiner Mutter schon früh den Umgang mit Heilpflanzen und erhielt von älteren ostfriesischen Leuten, darunter viele Bäuerinnen und Bauern, immer wieder wertvolle Hinweise zum Gebrauch von Heilpflanzen und Hausmitteln in der ostfriesischen Volksmedizin, vor allem auf seinen Vorträgen, die er seit 1993 für die ostfriesischen Landfrauen hält. Mitte der 90er Jahre begann er dieses Thema systematisch zu erforschen, über das der NDR in den Jahren 2007 und 2008 zwei Filme drehte. Dies war auch das Thema seines ersten Buches "Lexikon der ostfriesischen Natur und Volksheilkunde".Bedingt durch seinen ersten Beruf entstand das Interesse, die wilden Pflanzen auch in der Küche zu verwenden. Er gab früher auch Kochkurse, in denen er dieses Wissen vermittelte. Im Laufe von vielen Jahren recherchierte er in regionalen und auch in niederländischen Büchern, probierte vieles aus und entwickelte viele neue Rezepte. Besonders wichtig war für Ihn auch die Begegnung mit einer Kräuterfrau und begeisterten Hobbyköchin von der Insel Norderney, mit der zusammen er viele leckere Gerichte mit Inselpflanzen entwickelte. Dieses Buch beinhaltet einen Leitfaden für Vegetarier und auch für Veganer.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Ostfriesische Wildkräuterküche
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl-Heinz Peper, geboren am 28.12.1958 in Spols, einem kleinen ostfriesischen Geestdorf, wuchs auf einem Bauernhof auf. Er lernte im ersten Beruf Koch und ist seit 1992 als Heilpraktiker tätig.Peper lernte von seiner Mutter schon früh den Umgang mit Heilpflanzen und erhielt von älteren ostfriesischen Leuten, darunter viele Bäuerinnen und Bauern, immer wieder wertvolle Hinweise zum Gebrauch von Heilpflanzen und Hausmitteln in der ostfriesischen Volksmedizin, vor allem auf seinen Vorträgen, die er seit 1993 für die ostfriesischen Landfrauen hält. Mitte der 90er Jahre begann er dieses Thema systematisch zu erforschen, über das der NDR in den Jahren 2007 und 2008 zwei Filme drehte. Dies war auch das Thema seines ersten Buches "Lexikon der ostfriesischen Natur und Volksheilkunde".Bedingt durch seinen ersten Beruf entstand das Interesse, die wilden Pflanzen auch in der Küche zu verwenden. Er gab früher auch Kochkurse, in denen er dieses Wissen vermittelte. Im Laufe von vielen Jahren recherchierte er in regionalen und auch in niederländischen Büchern, probierte vieles aus und entwickelte viele neue Rezepte. Besonders wichtig war für Ihn auch die Begegnung mit einer Kräuterfrau und begeisterten Hobbyköchin von der Insel Norderney, mit der zusammen er viele leckere Gerichte mit Inselpflanzen entwickelte. Dieses Buch beinhaltet einen Leitfaden für Vegetarier und auch für Veganer.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Ostfriesische Wildkräuterküche
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl-Heinz Peper, geboren am 28.12.1958 in Spols, einem kleinen ostfriesischen Geestdorf, wuchs auf einem Bauernhof auf. Er lernte im ersten Beruf Koch und ist seit 1992 als Heilpraktiker tätig.Peper lernte von seiner Mutter schon früh den Umgang mit Heilpflanzen und erhielt von älteren ostfriesischen Leuten, darunter viele Bäuerinnen und Bauern, immer wieder wertvolle Hinweise zum Gebrauch von Heilpflanzen und Hausmitteln in der ostfriesischen Volksmedizin, vor allem auf seinen Vorträgen, die er seit 1993 für die ostfriesischen Landfrauen hält. Mitte der 90er Jahre begann er dieses Thema systematisch zu erforschen, über das der NDR in den Jahren 2007 und 2008 zwei Filme drehte. Dies war auch das Thema seines ersten Buches "Lexikon der ostfriesischen Natur und Volksheilkunde".Bedingt durch seinen ersten Beruf entstand das Interesse, die wilden Pflanzen auch in der Küche zu verwenden. Er gab früher auch Kochkurse, in denen er dieses Wissen vermittelte. Im Laufe von vielen Jahren recherchierte er in regionalen und auch in niederländischen Büchern, probierte vieles aus und entwickelte viele neue Rezepte. Besonders wichtig war für Ihn auch die Begegnung mit einer Kräuterfrau und begeisterten Hobbyköchin von der Insel Norderney, mit der zusammen er viele leckere Gerichte mit Inselpflanzen entwickelte. Dieses Buch beinhaltet einen Leitfaden für Vegetarier und auch für Veganer.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Adel - Bürger - Bauern
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Münch gehört seit langen Jahren zu den führenden Historikern, die sich mit mecklenburgischer Landesgeschichte beschäftigen. Er zeichnet sich durch eine imponierende thematische Breite aus, die sich vom Mittelalter bis in die Moderne erstreckt. Seine wissenschaftliche Expertise wird von der Fachwelt wie von einer historisch interessierten Leserschaft geschätzt. Aus Anlass seines 65. Geburtstages erscheint der vorliegende Sammelband.Adel - Bürger - Bauern. Lebenswelten in Mecklenburg seit dem Mittelalter vereint ausgewählte Aufsätze, Lexikon-Beiträge und Zeitungsartikel, die repräsentative Einblicke in das wissenschaftliche und publizistische Wirken von Ernst Münch geben. Seine profunden Studien etwa über die Ursprünge der Gutsherrschaft, zum Alltag von Bauern und Adel in Mecklenburg sowie zur Stadtgeschichte Rostocks und Wismars zeichnen sich durch bemerkenswerte Präzision, aber auch durch Anschlussfähigkeit an überregionale Forschungsfragen aus.Herausgegeben von Martin Buchsteiner, Stefan Creuzberger, Antje Strahl, Reno Stutz und Hillard von Thiessen

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Opposition und Widerstand in der DDR in den ers...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 12 Punkte, Philipps-Universität Marburg (Politikwissenschaft), Veranstaltung: SE Ursachen, Verlauf und Auswirkungen der deutschen Einheit, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Opposition und Widerstand in der DDR in den ersten 30 Jahren nach der Gründung Inhaltverzeichnis: 1. Einleitung Opposition und Widerstand: Begriff und Kausalität 2. Die historische Ausgangssituation 2.1. Opposition gegen die Bodenreform 3. Die Zernierung der bürgerlichen Opposition 4. Widerstand aus religiöser Bindung 4.1. Kirchenkampf und Opposition 4.2. Die junge Gemeinde: 'Spionage- und Agentenorganisation' 5. Zwischen Selbstbehauptung und Widerstand: Die Arbeiter 5.1. Der FDGB als Erfüllungshilfe der SED 5.2. Arbeiteropposition im Betrieb 6. Bauern gegen die 'Revolution im Dorf' 6.1. Brandstiftung als Protest 7. Der Wechsel Ulbricht/Honecker 7.1. Der erzwungene Rücktritt 8. Die Reklamation der Bürger- und Menschenrechte 9. Friedensbewegung und Opposition 10. Opposition und Widerstand: Möglichkeiten und Grenzen 11. Literaturverzeichnis 1. Einleitung Opposition und Widerstand: Begriff und Kausalität Die deutsche demokratische Republik ist ein sozialistischer Staat, besagt ihre Verfassung. 'Alle Macht dient dem Wohle des Volkes.' Von daher ist die herrschende Ideologie- die Ideologie der Herrschenden- nicht ohne Logik, wenn sie Opposition und Widerstand in der DDR jegliche Existenzgrundlage aberkennen will. ' In sozialistischen Staaten existiert für eine Opposition gegen die herrschenden gesellschaftlichen und staatlichen Verhältnisse keine objektive politische oder soziale Grundlage. Da die sozialistische Staatsmacht die Interesse des Volkes verkörpert und seinen Willen verwirklicht, die Staatsmacht tatsächlich vom Volk ausgeht, der Erhaltung des Friedens, dem Aufbau des Sozialismus und damit der kontinuierlichen Entfaltung umfassender Demokratie sowie der ständig besseren Befriedigung der materiellen und ideellen Lebensbedürfnisse aller Werktätigen dient, richtete sich jegliche Opposition gegen die sozialistische Gesellschaftsordnung gegen die Werktätigen selbst.' Selten hat sich die herrschende Ideologie des Marxismus- Leninismus so eindeutig als ' falsches Bewusstsein' gezeigt wie in diesem Zitat aus einem Ostberliner Polit-Lexikon, misst man es an der Realität der in der DDR gegebenen Verhältnisse. Schon 1949 hat der damalige Ministerpräsident Otto Grotewohl unmittelbar nach Gründung der DDR kategorisch erklärt, es dürfe ' keine verantwortungslose Opposition im Parlament der neuen deutschen Demokratie geben, die ihre ganze Funktion nur darin sieht, Obstruktion tu treiben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Ostfriesische Wildkräuterküche
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Karl-Heinz Peper, geboren am 28.12.1958 in Spols, einem kleinen ostfriesischen Geestdorf, wuchs auf einem Bauernhof auf. Er lernte im ersten Beruf Koch und ist seit 1992 als Heilpraktiker tätig. Peper lernte von seiner Mutter schon früh den Umgang mit Heilpflanzen und erhielt von älteren ostfriesischen Leuten, darunter viele Bäuerinnen und Bauern, immer wieder wertvolle Hinweise zum Gebrauch von Heilpflanzen und Hausmitteln in der ostfriesischen Volksmedizin, vor allem auf seinen Vorträgen, die er seit 1993 für die ostfriesischen Landfrauen hält. Mitte der 90er Jahre begann er dieses Thema systematisch zu erforschen, über das der NDR in den Jahren 2007 und 2008 zwei Filme drehte. Dies war auch das Thema seines ersten Buches 'Lexikon der ostfriesischen Natur und Volksheilkunde'. Bedingt durch seinen ersten Beruf entstand das Interesse, die wilden Pflanzen auch in der Küche zu verwenden. Er gab früher auch Kochkurse, in denen er dieses Wissen vermittelte. Im Laufe von vielen Jahren recherchierte er in regionalen und auch in niederländischen Büchern, probierte vieles aus und entwickelte viele neue Rezepte. Besonders wichtig war für Ihn auch die Begegnung mit einer Kräuterfrau und begeisterten Hobbyköchin von der Insel Norderney, mit der zusammen er viele leckere Gerichte mit Inselpflanzen entwickelte. Dieses Buch beinhaltet einen Leitfaden für Vegetarier und auch für Veganer.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot