Angebote zu "Rationalismus" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Lexikon des Kritischen Rationalismus
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lexikon des Kritischen Rationalismus ab 29 € als Taschenbuch: Unveränd. Studienausgabe. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Lexikon des Kritischen Rationalismus
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lexikon des Kritischen Rationalismus ab 29 EURO Unveränd. Studienausgabe

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Lexikon des Kritischen Rationalismus, Studienau...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wer sich mit diesen auf die schrittweise (theoretische und praktische) Verbesserung der Realität zielenden Grundzügen des Kritischen Rationalismus vertraut machen möchte, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt, ebenso wie allen, die nach einer rationalen Philosophie suchen, die sich direkt und konkret vor allem im Alltag bewährt, nachvollziehbare Regeln und Begründungen an die Hand gibt, ohne sich im Abseits von Spekulationen zu verlieren."Helmut Walther in Aufklärung und Kritik 2 (2004), S. 260

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Lexikon des Kritischen Rationalismus
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Wer sich mit diesen auf die schrittweise (theoretische und praktische) Verbesserung der Realität zielenden Grundzügen des Kritischen Rationalismus vertraut machen möchte, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt, ebenso wie allen, die nach einer rationalen Philosophie suchen, die sich direkt und konkret vor allem im Alltag bewährt, nachvollziehbare Regeln und Begründungen an die Hand gibt, ohne sich im Abseits von Spekulationen zu verlieren.'Helmut Walther in Aufklärung und Kritik 2 (2004), S. 260

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Meditationen / Abhandlung über die Methode
7,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Cogito ergo sum.' René Descartes 'Cogito ergo sum.' - Jeder kennt sie, die drei Wörter, mit denen der französische Philosoph, Mathematiker und Physiker René Descartes im beginnenden 17. Jahrhundert in die Philosophiegeschichte eingeht. Dass sie allerdings den Ausgangs- und nicht den Endpunkt philosophischer Argumentation bilden, ging im mentalen Lexikon der geflügelten Worte unter. Sie sind die Geburtsstunde des modernen Rationalismus, der das denkende Subjekt in den Fokus der Betrachtung rückt. An die Stelle sinnlicher Wirklichkeitserfahrung setzt Descartes den Zweifel. Dieser wird ihm zum methodischen Ausgangspunkt eines vernunftbasierten Erkenntnisprozesses und führt erstmals das 'Selbst-Bewusstein' als genuin philosophisches Thema ein. Die beiden hier versammelten Schriften Meditationen über die Grundlagen der Philosophie und Abhandlung über die Methode, die Vernunft richtig zu gebrauchen markieren den Beginn der 'Cartesischen Zäsur', mit der sich die Philosophie vom Primat der Theologie emanzipiert, und sind massgebliche Schlüsselwerke des französischen Rationalisten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Lexikon des Kritischen Rationalismus
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wer sich mit diesen auf die schrittweise (theoretische und praktische) Verbesserung der Realität zielenden Grundzügen des Kritischen Rationalismus vertraut machen möchte, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt, ebenso wie allen, die nach einer rationalen Philosophie suchen, die sich direkt und konkret vor allem im Alltag bewährt, nachvollziehbare Regeln und Begründungen an die Hand gibt, ohne sich im Abseits von Spekulationen zu verlieren.'Helmut Walther in Aufklärung und Kritik 2 (2004), S. 260

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Meditationen / Abhandlung über die Methode
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Cogito ergo sum.' René Descartes 'Cogito ergo sum.' - Jeder kennt sie, die drei Wörter, mit denen der französische Philosoph, Mathematiker und Physiker René Descartes im beginnenden 17. Jahrhundert in die Philosophiegeschichte eingeht. Dass sie allerdings den Ausgangs- und nicht den Endpunkt philosophischer Argumentation bilden, ging im mentalen Lexikon der geflügelten Worte unter. Sie sind die Geburtsstunde des modernen Rationalismus, der das denkende Subjekt in den Fokus der Betrachtung rückt. An die Stelle sinnlicher Wirklichkeitserfahrung setzt Descartes den Zweifel. Dieser wird ihm zum methodischen Ausgangspunkt eines vernunftbasierten Erkenntnisprozesses und führt erstmals das 'Selbst-Bewusstein' als genuin philosophisches Thema ein. Die beiden hier versammelten Schriften Meditationen über die Grundlagen der Philosophie und Abhandlung über die Methode, die Vernunft richtig zu gebrauchen markieren den Beginn der 'Cartesischen Zäsur', mit der sich die Philosophie vom Primat der Theologie emanzipiert, und sind maßgebliche Schlüsselwerke des französischen Rationalisten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot