Angebote zu "Schlagzeug" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Guru Guru
21,20 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Guru Guru gelten als die Begründer des Krautrocks, sind lebende Legenden! Jährlich begeistern sie auf dem Finkenbach Festival die Besucher und sind mit Hits wie Ufo, Der Elektrolurch und Atommolch weltweit bekannt. Jetzt kommen Sie ein zu ihrem 50jährigen Bandjubiläum erneut ins Cadillac, denn die Jungs sind zwar bereits über 70 Jahre, aber noch lange nicht alt geworden! Schlagzeuger und Frontmann Mani Neumeier steht sogar im Wachsfigurenkabinett in Tokio! Es verspricht also ein grandioser Abend zu werden!Diese Band bringt´s! Ein weiter Weg liegt hinter ihr: aus den tiefsten Tiefen des UNDERGROUNDtauchten sie in die Gefilde moderner Klänge und vielfältigster Spielweisen ? Geschult im Jazz,Pioniere (!) der deutschen Rockmusik, gestählt in den Unbillen des hiesigen Schaugeschäfts ?verbinden sie nun Können, Ideenfeuerwerk, Energie, Spielwitz und -freude mit einer begeisterndenund Aufsehen erregenden Show.Die Trommel-Legende MANI NEUMEIER am Schlagzeug ist die Konstante über all die Jahre ? unddie Namen seiner Mitstreiter_innen lesen sich wie das Lexikon der deutschen Rockmusik ? mehrals dreißig Plattenproduktionen, unzählige Nebenprojekte und Mitwirkungen, ungefähr 3400Konzerte, Mitwirkung in mehreren Filmen, Auftritte in Funk und Fernsehen (u.a. als erste deutscheBand im WDR-Rockpalast 1976, eine Neuauflage erfolgte 2005) und eine Verewigung imWachsfigurenmuseum Tokio sprechen für sich.GURU-GURU heute bedeutet: ein abgefahrener Mix aus Rock, Funk, Jazz, Weltmusik, Elektronikund und und ? name it ? You´d get it! Dazu die Show des amtlich-wahnsinnigen SchlagzeugersMani Neumeier ? dem Schamanen aus dem Odenwald!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Guru Guru
21,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Guru Guru gelten als die Begründer des Krautrocks, sind lebende Legenden! Jährlich begeistern sie auf dem Finkenbach Festival die Besucher und sind mit Hits wie Ufo, Der Elektrolurch und Atommolch weltweit bekannt. Jetzt kommen Sie ein zu ihrem 50jährigen Bandjubiläum erneut ins Cadillac, denn die Jungs sind zwar bereits über 70 Jahre, aber noch lange nicht alt geworden! Schlagzeuger und Frontmann Mani Neumeier steht sogar im Wachsfigurenkabinett in Tokio! Es verspricht also ein grandioser Abend zu werden!Diese Band bringt´s! Ein weiter Weg liegt hinter ihr: aus den tiefsten Tiefen des UNDERGROUNDtauchten sie in die Gefilde moderner Klänge und vielfältigster Spielweisen ? Geschult im Jazz,Pioniere (!) der deutschen Rockmusik, gestählt in den Unbillen des hiesigen Schaugeschäfts ?verbinden sie nun Können, Ideenfeuerwerk, Energie, Spielwitz und -freude mit einer begeisterndenund Aufsehen erregenden Show.Die Trommel-Legende MANI NEUMEIER am Schlagzeug ist die Konstante über all die Jahre ? unddie Namen seiner Mitstreiter_innen lesen sich wie das Lexikon der deutschen Rockmusik ? mehrals dreißig Plattenproduktionen, unzählige Nebenprojekte und Mitwirkungen, ungefähr 3400Konzerte, Mitwirkung in mehreren Filmen, Auftritte in Funk und Fernsehen (u.a. als erste deutscheBand im WDR-Rockpalast 1976, eine Neuauflage erfolgte 2005) und eine Verewigung imWachsfigurenmuseum Tokio sprechen für sich.GURU-GURU heute bedeutet: ein abgefahrener Mix aus Rock, Funk, Jazz, Weltmusik, Elektronikund und und ? name it ? You´d get it! Dazu die Show des amtlich-wahnsinnigen SchlagzeugersMani Neumeier ? dem Schamanen aus dem Odenwald!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Brand, Dirk: Thousand Faces of Drum Styles. Ink...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/1997, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Thousand Faces of Drum Styles. Inkl. CD, Titelzusatz: Das Lexikon der Drumstile mit über 40 Play-Alongs, Autor: Brand, Dirk, Verlag: Ama Verlag // AMA Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Musik // Audio // Drum // Percussion // Schlagzeug // Musik: Musizieren // Techniken // Anleitungen, Rubrik: Instrumentenunterricht, Seiten: 294, Abbildungen: Zahlr. Noten, Abb., Gewicht: 974 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Peter Frampton - Finale: The Farewell Tour
52,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wirklich zum letzten Mal wird Peter Frampton Anfang Juni 2020 in Deutschland auftreten! Der Grund: Bei dem Gitarristen/Sänger wurde eine seltene, entzündliche Muskelerkrankung festgestellt. Solange sie ihn als Instrumentalist noch nicht einschränkt, hat er beschlossen, auf Tour zu gehen und CDs zu veröffentlichen. So erschien 2019 ?All Blues? (Universal Music). Darauf präsentieren Frampton und seine Begleiter Adam Lester (Gitarre, Gesang), Rob Arthur (Keyboards, Gitarre, Gesang) sowie Dan Wojciechowski (Schlagzeug) Neuinterpretationen seiner persönlichen Favoriten aus dem Blues-Genre. Für die finalen Abschiedskonzerte kann der Wahl-Amerikaner, abgesehen von diesem aktuellen Album, aus dem reichhaltigen Repertoire einer über 50-jährigen Karriere schöpfen. Sie brachte unter anderem die Welthits ?Show Me The Way?, ?Baby I Love Your Way? und ?Do You Feel Like We Do?? hervor. Karten zu Peter Framptons zweistündigen Shows sind ab 13. Dezember im Vorverkauf erhältlich.Bevor der gebürtige Engländer ( * 22. April 1950) mit dem gigantischen Erfolg seines Doppel-Albums ?Frampton Comes Alive!? ab 1975 international zum ?archetypischen Kinderstar der Rockmusik aufstieg? (?das neue Rock-Lexikon?), spielte er bereits als 16-jähriger bei The Herd und ab 1968 bei Humble Pie, begleitete George Harrison (The Beatles) als Studio-Gitarrist. Der Teenie-Star mit der blondgelockten Mähne konnte nach dem Multi-Millionenseller 1977 noch den Hit ?I?m In You? verbuchen, versank danach aber in Depressionen. Wiedererstarkt zeigte sich Frampton 1987 als Gitarrist auf der CD ?Never Let Me Down? und anschließenden ?Glass Spider?-Tournee seines Schulfreundes David Bowie. 1995 erschien ?Frampton Comes Alive II?, doch dieser wie auch alle folgenden Tonträger konnten nie mehr an die Umsatzzahlen seines in die Rock-Geschichte eingegangenen Konzertmitschnittes anknüpfen. ?Fingerprints? bescherte ihm 2007 jedoch immerhin einen Grammy für das ?Best Pop Instrumental Album?!Über seinen Madison-Square-Garden-Auftritt während der aktuellen Farewell-Tour war in der ?New York Post? zusammenfassend zu lesen: ?An diesem Abend erzählte Peter Frampton zwischen den Stücken viel aus seiner Karriere, doch nichts über seine Autoimmunkrankheit. Stattdessen konzentrierte er sich auf Positives. Es gab Songs zu hören aus ?Frampton Comes Alive? und weitere Titel seiner langen Laufbahn. Dabei spielte Frampton kristallklare Soli, sang wunderschön. Höhepunkt der drei Tracks seines aktuellen Albums war ?Georgia On My Mind?. Ebenfalls ein starkes Instrumentalstück: Soundgarden?s ?Black Hole Sun?, das er mit zwei Pearl-Jam-Musikern aufgenommen hat. Als Zugabe wurden die Humble-Pie-Lieder ?Four Day Creep? und ?I Don?t Need No Doctor? geboten. Letztes Lied war ?While My Guitar Gently Weeps? von den Beatles.? Fazit der renommierten US-Tageszeitung: ?Wenn dies das letzte Konzert von Frampton in New York gewesen ist, dann kann er sich guten Gewissens zur Ruhe setzen. Sein Abgang war schlichtweg großartig!?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Peter Frampton - Finale: The Farewell Tour
61,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wirklich zum letzten Mal wird Peter Frampton Anfang Juni 2020 in Deutschland auftreten! Der Grund: Bei dem Gitarristen/Sänger wurde eine seltene, entzündliche Muskelerkrankung festgestellt. Solange sie ihn als Instrumentalist noch nicht einschränkt, hat er beschlossen, auf Tour zu gehen und CDs zu veröffentlichen. So erschien 2019 ?All Blues? (Universal Music). Darauf präsentieren Frampton und seine Begleiter Adam Lester (Gitarre, Gesang), Rob Arthur (Keyboards, Gitarre, Gesang) sowie Dan Wojciechowski (Schlagzeug) Neuinterpretationen seiner persönlichen Favoriten aus dem Blues-Genre. Für die finalen Abschiedskonzerte kann der Wahl-Amerikaner, abgesehen von diesem aktuellen Album, aus dem reichhaltigen Repertoire einer über 50-jährigen Karriere schöpfen. Sie brachte unter anderem die Welthits ?Show Me The Way?, ?Baby I Love Your Way? und ?Do You Feel Like We Do?? hervor. Karten zu Peter Framptons zweistündigen Shows sind ab 13. Dezember im Vorverkauf erhältlich.Bevor der gebürtige Engländer ( * 22. April 1950) mit dem gigantischen Erfolg seines Doppel-Albums ?Frampton Comes Alive!? ab 1975 international zum ?archetypischen Kinderstar der Rockmusik aufstieg? (?das neue Rock-Lexikon?), spielte er bereits als 16-jähriger bei The Herd und ab 1968 bei Humble Pie, begleitete George Harrison (The Beatles) als Studio-Gitarrist. Der Teenie-Star mit der blondgelockten Mähne konnte nach dem Multi-Millionenseller 1977 noch den Hit ?I?m In You? verbuchen, versank danach aber in Depressionen. Wiedererstarkt zeigte sich Frampton 1987 als Gitarrist auf der CD ?Never Let Me Down? und anschließenden ?Glass Spider?-Tournee seines Schulfreundes David Bowie. 1995 erschien ?Frampton Comes Alive II?, doch dieser wie auch alle folgenden Tonträger konnten nie mehr an die Umsatzzahlen seines in die Rock-Geschichte eingegangenen Konzertmitschnittes anknüpfen. ?Fingerprints? bescherte ihm 2007 jedoch immerhin einen Grammy für das ?Best Pop Instrumental Album?!Über seinen Madison-Square-Garden-Auftritt während der aktuellen Farewell-Tour war in der ?New York Post? zusammenfassend zu lesen: ?An diesem Abend erzählte Peter Frampton zwischen den Stücken viel aus seiner Karriere, doch nichts über seine Autoimmunkrankheit. Stattdessen konzentrierte er sich auf Positives. Es gab Songs zu hören aus ?Frampton Comes Alive? und weitere Titel seiner langen Laufbahn. Dabei spielte Frampton kristallklare Soli, sang wunderschön. Höhepunkt der drei Tracks seines aktuellen Albums war ?Georgia On My Mind?. Ebenfalls ein starkes Instrumentalstück: Soundgarden?s ?Black Hole Sun?, das er mit zwei Pearl-Jam-Musikern aufgenommen hat. Als Zugabe wurden die Humble-Pie-Lieder ?Four Day Creep? und ?I Don?t Need No Doctor? geboten. Letztes Lied war ?While My Guitar Gently Weeps? von den Beatles.? Fazit der renommierten US-Tageszeitung: ?Wenn dies das letzte Konzert von Frampton in New York gewesen ist, dann kann er sich guten Gewissens zur Ruhe setzen. Sein Abgang war schlichtweg großartig!?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Peter Frampton - Finale: The Farewell Tour
49,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wirklich zum letzten Mal wird Peter Frampton Anfang Juni 2020 in Deutschland auftreten! Der Grund: Bei dem Gitarristen/Sänger wurde eine seltene, entzündliche Muskelerkrankung festgestellt. Solange sie ihn als Instrumentalist noch nicht einschränkt, hat er beschlossen, auf Tour zu gehen und CDs zu veröffentlichen. So erschien 2019 ?All Blues? (Universal Music). Darauf präsentieren Frampton und seine Begleiter Adam Lester (Gitarre, Gesang), Rob Arthur (Keyboards, Gitarre, Gesang) sowie Dan Wojciechowski (Schlagzeug) Neuinterpretationen seiner persönlichen Favoriten aus dem Blues-Genre. Für die finalen Abschiedskonzerte kann der Wahl-Amerikaner, abgesehen von diesem aktuellen Album, aus dem reichhaltigen Repertoire einer über 50-jährigen Karriere schöpfen. Sie brachte unter anderem die Welthits ?Show Me The Way?, ?Baby I Love Your Way? und ?Do You Feel Like We Do?? hervor. Karten zu Peter Framptons zweistündigen Shows sind ab 13. Dezember im Vorverkauf erhältlich.Bevor der gebürtige Engländer ( * 22. April 1950) mit dem gigantischen Erfolg seines Doppel-Albums ?Frampton Comes Alive!? ab 1975 international zum ?archetypischen Kinderstar der Rockmusik aufstieg? (?das neue Rock-Lexikon?), spielte er bereits als 16-jähriger bei The Herd und ab 1968 bei Humble Pie, begleitete George Harrison (The Beatles) als Studio-Gitarrist. Der Teenie-Star mit der blondgelockten Mähne konnte nach dem Multi-Millionenseller 1977 noch den Hit ?I?m In You? verbuchen, versank danach aber in Depressionen. Wiedererstarkt zeigte sich Frampton 1987 als Gitarrist auf der CD ?Never Let Me Down? und anschließenden ?Glass Spider?-Tournee seines Schulfreundes David Bowie. 1995 erschien ?Frampton Comes Alive II?, doch dieser wie auch alle folgenden Tonträger konnten nie mehr an die Umsatzzahlen seines in die Rock-Geschichte eingegangenen Konzertmitschnittes anknüpfen. ?Fingerprints? bescherte ihm 2007 jedoch immerhin einen Grammy für das ?Best Pop Instrumental Album?!Über seinen Madison-Square-Garden-Auftritt während der aktuellen Farewell-Tour war in der ?New York Post? zusammenfassend zu lesen: ?An diesem Abend erzählte Peter Frampton zwischen den Stücken viel aus seiner Karriere, doch nichts über seine Autoimmunkrankheit. Stattdessen konzentrierte er sich auf Positives. Es gab Songs zu hören aus ?Frampton Comes Alive? und weitere Titel seiner langen Laufbahn. Dabei spielte Frampton kristallklare Soli, sang wunderschön. Höhepunkt der drei Tracks seines aktuellen Albums war ?Georgia On My Mind?. Ebenfalls ein starkes Instrumentalstück: Soundgarden?s ?Black Hole Sun?, das er mit zwei Pearl-Jam-Musikern aufgenommen hat. Als Zugabe wurden die Humble-Pie-Lieder ?Four Day Creep? und ?I Don?t Need No Doctor? geboten. Letztes Lied war ?While My Guitar Gently Weeps? von den Beatles.? Fazit der renommierten US-Tageszeitung: ?Wenn dies das letzte Konzert von Frampton in New York gewesen ist, dann kann er sich guten Gewissens zur Ruhe setzen. Sein Abgang war schlichtweg großartig!?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Peter Frampton - Finale: The Farewell Tour
60,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Wirklich zum letzten Mal wird Peter Frampton Anfang Juni 2020 in Deutschland auftreten! Der Grund: Bei dem Gitarristen/Sänger wurde eine seltene, entzündliche Muskelerkrankung festgestellt. Solange sie ihn als Instrumentalist noch nicht einschränkt, hat er beschlossen, auf Tour zu gehen und CDs zu veröffentlichen. So erschien 2019 ?All Blues? (Universal Music). Darauf präsentieren Frampton und seine Begleiter Adam Lester (Gitarre, Gesang), Rob Arthur (Keyboards, Gitarre, Gesang) sowie Dan Wojciechowski (Schlagzeug) Neuinterpretationen seiner persönlichen Favoriten aus dem Blues-Genre. Für die finalen Abschiedskonzerte kann der Wahl-Amerikaner, abgesehen von diesem aktuellen Album, aus dem reichhaltigen Repertoire einer über 50-jährigen Karriere schöpfen. Sie brachte unter anderem die Welthits ?Show Me The Way?, ?Baby I Love Your Way? und ?Do You Feel Like We Do?? hervor. Karten zu Peter Framptons zweistündigen Shows sind ab 13. Dezember im Vorverkauf erhältlich.Bevor der gebürtige Engländer ( * 22. April 1950) mit dem gigantischen Erfolg seines Doppel-Albums ?Frampton Comes Alive!? ab 1975 international zum ?archetypischen Kinderstar der Rockmusik aufstieg? (?das neue Rock-Lexikon?), spielte er bereits als 16-jähriger bei The Herd und ab 1968 bei Humble Pie, begleitete George Harrison (The Beatles) als Studio-Gitarrist. Der Teenie-Star mit der blondgelockten Mähne konnte nach dem Multi-Millionenseller 1977 noch den Hit ?I?m In You? verbuchen, versank danach aber in Depressionen. Wiedererstarkt zeigte sich Frampton 1987 als Gitarrist auf der CD ?Never Let Me Down? und anschließenden ?Glass Spider?-Tournee seines Schulfreundes David Bowie. 1995 erschien ?Frampton Comes Alive II?, doch dieser wie auch alle folgenden Tonträger konnten nie mehr an die Umsatzzahlen seines in die Rock-Geschichte eingegangenen Konzertmitschnittes anknüpfen. ?Fingerprints? bescherte ihm 2007 jedoch immerhin einen Grammy für das ?Best Pop Instrumental Album?!Über seinen Madison-Square-Garden-Auftritt während der aktuellen Farewell-Tour war in der ?New York Post? zusammenfassend zu lesen: ?An diesem Abend erzählte Peter Frampton zwischen den Stücken viel aus seiner Karriere, doch nichts über seine Autoimmunkrankheit. Stattdessen konzentrierte er sich auf Positives. Es gab Songs zu hören aus ?Frampton Comes Alive? und weitere Titel seiner langen Laufbahn. Dabei spielte Frampton kristallklare Soli, sang wunderschön. Höhepunkt der drei Tracks seines aktuellen Albums war ?Georgia On My Mind?. Ebenfalls ein starkes Instrumentalstück: Soundgarden?s ?Black Hole Sun?, das er mit zwei Pearl-Jam-Musikern aufgenommen hat. Als Zugabe wurden die Humble-Pie-Lieder ?Four Day Creep? und ?I Don?t Need No Doctor? geboten. Letztes Lied war ?While My Guitar Gently Weeps? von den Beatles.? Fazit der renommierten US-Tageszeitung: ?Wenn dies das letzte Konzert von Frampton in New York gewesen ist, dann kann er sich guten Gewissens zur Ruhe setzen. Sein Abgang war schlichtweg großartig!?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Vocal Percussion Basics - DVD, 1 DVD
26,77 € *
ggf. zzgl. Versand

Vocal Percussion Praxis - der musikalische Personal Trainer Als relativ junge Disziplinen haben Vocal Percussion und Beatboxing bereits Proben- und Unterrichtsräume ebenso wie Konzertbühnen erobert. Und erstmals stellt der erfolgreiche Vocal Percussion Coach Richard Filz die Tricks und Kniffs des Imitierens von Schlagzeug- und Percussionklängen mittels Stimme, Lippen und Zunge in seinem praktischen Mitmach-Video vor. Schritt für Schritt macht er mit Sounds und Techniken vertraut, die am Ende zu kompletten Rhythmen und individuellen Songbegleitungen zusammengesetzt werden. Dabei steht die Praxis ganz im Vordergrund, so dass keine langen Erklärungssequenzen die sofortige aktive Umsetzung des Erlernten verzögern.Von Rock über Swing und Latin bis hin zu Hip Hop stellt Richard Filz die Vocal Percussion-Bandbreite vor und gibt im Kapitel Beatboxing hilfreiche Mikro- und Mischpulttipps. Ein entscheidender Vorteil des Übens mit der DVD ist die Kombination aus akustischer UND optischer Kontrolle aller Beats und Techniken. Unterstützt durch Call & Response Übungen sowie Airdrumming-Tipps werden neben Zunge und Lippen, Atemtechnik, Rhythmusgefühl und Körperkoordination trainiert.Die motivierenden Live-Performances und Playbacks der DVD werden ergänzt durch weitere Materialien auf www.vocal-percussion.com und runden gemeinsam mit dem beiliegenden "Vocal Groove Lexikon" diesen umfassenden und praxisnahen Workshop ab.Im anschaulichen Mitmach-Video face to face mit Richard Filz alle Tricks und Kniffe zum Imitieren von Schlagzeug- und Percussionklängen praktisch lernen und unmittel umsetzen Ohne lange Erklärungssequenzen zur aktiven Umsetzung von Sounds und Techniken für komplexe Rhythmenbildung und individuelle Songbegleitung Einführung in die komplette Vocal Percussion Bandbreite von Rock über Swing und Latin bis hin zu Hip Hop inklusive hilfreicher Mikro- Mischpulttipps Erfolgreiches Üben durch die Kombination aus akustischer und optischer Kontrolle aller Beats und Techniken Call & Response Übungen und Airdrumming-Tipps unterstützen das Training von Zunge und Lippen, Atemtechnik, Rhythmusgefühl und Körperkoordination DVD inklusive "Vocal Groove Lexikon", Live-Performances und Playbacks

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot