Angebote zu "Studienbuch" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Einführung in das Biblische Hebräisch: Studienb...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Studienbuch wird nun der zweite Teil der Einführung in das Biblische Hebräisch vorgelegt. Es möchte den Studierenden ergänzend zu ihren Kursen und Veranstaltungen an Schule oder Universität ein Mittel an die Hand geben, allein und in kleineren Gruppen den Umgang mit biblischen Texten einzuüben. Das Studienbuch ist so konzipiert, daß nach dem (vorausgesetzten) Erlernen von Schrift- und Lautzeichen die Begegnung mit der Hebräischen Bibel im Mittelpunkt steht. Für Anfängerinnen und Anfänger ist der erste Teil gedacht; anhand eines kürzeren Psalmtextes wird Stück für Stück der Blick geöffnet für die sprachlichen Phänomene, die hier begegnen. Im zweiten Teil finden sich neun biblische Texte, die sprachlich erschlossen werden sollen; sie sind in etwa so lang, wie es die meisten Prüfungsordnungen vorsehen. Diese Texte eignen sich hervorragend zum Selbststudium, da das gesamte Vokabular am Ende aufgeführt ist; alle schwierigen Formen sowie theologische Aspekte werden in Anmerkungen besprochen, und Wortanalysen, die zum tieferen Verstehen beitragen können, werden in reichem Umfang geboten. Formen, die die Lernenden nicht erkennen, werden durch ein Verweissystem entschlüsselt. Diese neun Texte bilden einen Arbeitsstoff, den man in einer Gruppe oder allein in einem Semester bewältigen kann, wobei einem vertiefenden Weiterlesen der Texte in der Bibel mit Hilfe des Lexikons nichts im Wege steht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft ...
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft:Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Der deutsche Wortschatz
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Lehrbuch stellt das komplexe Phaenomen deutscher Wortschatz vor, indem dieses aus verschiedenen inhaltlichen und methodischen Perspektiven betrachtet wird. Es verdeutlicht, dass das Lexikon keine blosse Anhaeufung von Fakten, Merkmalen und Idiosykrasien ist, dass das richtige Verstehen und Bilden sowie die angemessene Verwendung von Woertern mit Regeln und Konventionen verknuepft ist. Das Studienbuch Setzt keine speziellen linguistischen Vorkenntnisse voraus. Es versucht eine Verbindung zwischen den aktuellen wissenschaftlichen Diskussionen zum Wortschatz und dem tatsaechlichen Wortwissen im Sprachgebrauch und -lernen herzustellen. Es ist sowohl zum Selbststudium als auch als Grundlage fuer Lehrveranstaltung zum Wort und dem deutschen Lexikon geeignet. Dem Text sind zu jedem Kapitel Aufgaben, Loesungshinweise und Tipps auf weiterfuehrende Literatur beigefuegt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.09.2019
Zum Angebot
Praxis des Deutschunterrichts
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Klassiker für das Lehramtsstudium im Fach Deutsch! Dieses umfassende Studienbuch stellt in handbuchartiger Form in Teil I die Aufgabenfelder des Deutschunterrichts vor: - Miteinander reden - Texte schreiben - Mit Texten umgehen - Auf Sprache aufmerksam werden - Rechtschreiben - Formen des integrativen Deutschunterrichts Teil II hat die Form eines Lexikons: 62 alphabetisch geordnete Stichwörter zu den wichtigsten Tätigkeiten des Lernens und Lehrens mit Sprache und Texten und deren intensive Förderung im Deutschunterricht. Mit didaktischen Begründungen und vielen methodischen Anregungen. Teil III zeigt die Vorgehensweise bei der Planung und schriftlichen Ausarbeitung einer Unterrichtseinheit am Beispiel der Klassenlektüre eines Jugendbuchs. Mit Ratschlägen zur schriftlichen Ausarbeitung von Unterrichtsplanung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Geschichtliche Grundbegriffe 1 - 8
348,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ein Standardwerk von eindrucksvoller Geschlossenheit.´´ Michael Stürmer, F. A. Z Führende Wissenschaftler vieler Fakultäten (u. a. Ernst-Wolfgang Böckenförde, Hans Ulrich Gumbrecht, Reinhart Koselleck, Christian Meier) untersuchen die zentralen Leitbegriffe der politisch- sozialen Welt: die tradierten vorrevolutionären Termini wie ´´Gesellschaft´´ und ´´Staat´´ oder die Neologismen wie ´´Kommunismus´´, ´´Faschismus´´oder ´´Antisemitismus´´ und schließlich die erst in und durch die Moderne zu Begriffen aufrückenden Vokabeln wie ´´Klasse´´, ´´Bedürfnis´´, ´´Fortschritt´´und ´´Geschichte´´. Dabei werden die weit über 100 ausgewählten Termini darauf befragt, wie sie sich im Laufe der Französischen und der Industriellen Revolution zu politisch-sozialen Leitbegriffen auskristallisieren und unser heutiges historisches Bewußtsein durchdringen konnten. Ja, man könnte so weit gehen, ohne diese Schlüsselbegriffe der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Organisation gebe es kein Geschichtsverständnis im modernen Sinn. Denn die leitende Prämisse der ´´Geschichtlichen Grundbegriffe´´ lautet: Geschichte schlägt sich in bestimmten Begriffen nieder und wird in ihnen überhaupt erst zur Geschichte. ´´Das Standardwerk zur Geschichte historischer Begriffe ... Ein unentbehrliches Hilfsmittel zum Verständnis der Geschichte ... Die großen Erwartungen, die die Fachwelt an das ... Opus magnum geknüpft hat, werden ... in vollem Umfang eingelöst.´´ (Michael Stürmer, F. A. Z.) ´´Ein großer Wurf.´´ (Dieter Dowe, ´´Archiv für Sozialgeschichte´´) ´´Ein Nachschlage- und Studienbuch von Qualität, eine Fundgrube an Wissen und Gelehrsamkeit für Forschung und Lehre, Studenten und Studienräte ...´´ (Friedrich Andrae, DIE ZEIT) Das achtbändige Lexikon ´´Geschichtliche Grundbegriffe´´ (Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprache in Deutschland. Hrsg. von Otto Brunner, Werner Conze und Reinhart Koselleck, 1972 - 1997) gilt als eines der international bedeutendsten interdisziplinären Standardwerke zur Geschichte historischer Begriffe. Führende Wissenschaftler vieler Fakultäten (u. a. Ernst-Wolfgang Böckenförde, Hans Ulrich Gumbrecht, Reinhart Koselleck, Christian Meier) untersuchen die zentralen Leitbegriffe der politisch-sozialen Welt: die tradierten vorrevolutionären Termini wie ´´Gesellschaft´´ und ´´Staat´´ oder die Neologismen wie ´´Kommunismus´´, ´´Faschismus´´oder ´´Antisemitismus´´ und schließlich die erst in und durch die Moderne zu Begriffen aufrückenden Vokabeln wie ´´Klasse´´, ´´Bedürfnis´´, ´´Fortschritt´´und ´´Geschichte´´. Dabei werden die weit über 100 ausgewählten Termini darauf befragt, wie sie sich im Laufe der Französischen und der Industriellen Revolution zu politisch-sozialen Leitbegriffen auskristallisieren und unser heutiges historisches Bewußtsein durchdringen konnten. Ja, man könnte so weit gehen, ohne diese Schlüsselbegriffe der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Organisation gebe es kein Geschichtsverständnis im modernen Sinn. Denn die leitende Prämisse der ´´Geschichtlichen Grundbegriffe´´ lautet: Geschichte schlägt sich in bestimmten Begriffen nieder und wird in ihnen überhaupt erst zur Geschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot