Angebote zu "Universallexikon" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Lexikon der historischen Krankheitsbezeichnungen
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer bei historischen Forschungen im 17./18. Jahrhundert auf alte Krankheitsbezeichnungen stieß, dem fehlte zu ihrer Interpretation bisher ein handliches, leicht zugängliches Wörterbuch. Einen Teil der Begriffe findet sich verstreut in medizinischen Wörterbüchern, wobei das Lesen allerdings Kenntnisse der medizinischen Fachterminologie voraussetzt. Bei vielen Bezeichnungen ist der Leser allerdings auf zeitgenössische Bücher und Nachschlagewerke wie Zedlers 64-bändiges "Grosses vollständiges Universallexikon aller Wissenschaften und Künste." angewiesen, die aber nur in einigen größeren Bibliotheken mit historischen Beständen verfügbar sind und für die Interpretation Spezialkenntnisse voraussetzen. Darüber hinaus gibt es einige ältere Wörterbücher wie das 1899 erschienene und 1970 neu aufgelegte Werk von Höfler, das eine Fülle von Bezeichnungen bringt und im Zweifelsfalle sicher herangezogen werden kann. Ein Nachteil für den medizinisch nicht vorgebildeten Leser ist dabei die Übersetzung von historischen Krankheitsbezeichnungen mit Begriffen, die heute bereits ebenfalls veraltet sind, z.B. Phthise = Schwindsucht. Mit dem vorliegenden Lexikon der historischen Krankheitsbezeichnungen wurde eine Lücke geschlossen. Es enthält über 2000 nach modernen Gesichtspunkten geordnete Krankheitsbezeichnungen des 16.-18. Jahrhunderts, wobei für die Interpretation sowohl medizinische Fachtermini als auch für den Laien verständliche Begriffe verwendet wurden. Das Lexikon der Historischen Krankheitsbezeichnungen wird sowohl dem historisch interessierten Mediziner wie dem Historiker, Heimatforscher und Genealogen nützlich sein. Daneben erfährt der Leser Grundsätzliches zu medizinischen Vorstellungen dieser Zeit und zur Entstehung der Krankheitsbezeichnungen.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der historischen Krankheitsbezeichnungen
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer bei historischen Forschungen im 17./18. Jahrhundert auf alte Krankheitsbezeichnungen stieß, dem fehlte zu ihrer Interpretation bisher ein handliches, leicht zugängliches Wörterbuch. Einen Teil der Begriffe findet sich verstreut in medizinischen Wörterbüchern, wobei das Lesen allerdings Kenntnisse der medizinischen Fachterminologie voraussetzt. Bei vielen Bezeichnungen ist der Leser allerdings auf zeitgenössische Bücher und Nachschlagewerke wie Zedlers 64-bändiges "Grosses vollständiges Universallexikon aller Wissenschaften und Künste." angewiesen, die aber nur in einigen größeren Bibliotheken mit historischen Beständen verfügbar sind und für die Interpretation Spezialkenntnisse voraussetzen. Darüber hinaus gibt es einige ältere Wörterbücher wie das 1899 erschienene und 1970 neu aufgelegte Werk von Höfler, das eine Fülle von Bezeichnungen bringt und im Zweifelsfalle sicher herangezogen werden kann. Ein Nachteil für den medizinisch nicht vorgebildeten Leser ist dabei die Übersetzung von historischen Krankheitsbezeichnungen mit Begriffen, die heute bereits ebenfalls veraltet sind, z.B. Phthise = Schwindsucht. Mit dem vorliegenden Lexikon der historischen Krankheitsbezeichnungen wurde eine Lücke geschlossen. Es enthält über 2000 nach modernen Gesichtspunkten geordnete Krankheitsbezeichnungen des 16.-18. Jahrhunderts, wobei für die Interpretation sowohl medizinische Fachtermini als auch für den Laien verständliche Begriffe verwendet wurden. Das Lexikon der Historischen Krankheitsbezeichnungen wird sowohl dem historisch interessierten Mediziner wie dem Historiker, Heimatforscher und Genealogen nützlich sein. Daneben erfährt der Leser Grundsätzliches zu medizinischen Vorstellungen dieser Zeit und zur Entstehung der Krankheitsbezeichnungen.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Alarm im Polarmeer
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hinein ins Abenteuer gemeinsam retten wir das Klima!Der warme Pazifik lockt den riesigen Wal Peter Pott. Doch auf seinem einsamen Weg knallt er plötzlich gegen ein Hindernis. Er rammt die gewitzte Möwe Lasse. Dieser Zusammenprall gibt den Startschuss für eine abenteuerliche Reise ins Polarmeer, um Fritz, den verzweifelten Eisbären zu retten. Denn Fritz ist in Seenot. Vor Grönland treibt er auf einer schmelzenden Scholle im weiten Ozean. Peter Pott und seine Freunde forschen nach den Ursachen für das tauende Eis und stoßen dabei auf den Klimawandel. Was nun? Das kunterbunte Team entscheidet sich dafür, einzuschreiten. Gemeinsam hecken die Tiere einen fantastischen Plan aus, um das Unheil zu stoppen.Wer mehr wissen will, blättert zum Schnick-Schnack-Universallexikon. Hier wird unser Klima und das Eisschmelzen erklärt. Du hast noch nicht genug? Dann schau doch einfach in den Mitmach-Teil. Tolle Experimente und spannende Ideen warten auf dich. Mitfiebern: Wird der Eisbär Fritz vordem Ertrinken gerettet? Lernen: Wie funktioniert der Treibhauseffekt? Und was ist eigentlich CO2?Dabeisein: Werde zum Klima-Experten, denn jeder kann etwas bewirkenDie neue Kinderbuchreihe eins+eins+eins präsentiert: eine spannende Geschichte, ein Lexikon für Schlauberger und einen genialen Mitmachteil alles in einem Buch.Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Alarm im Polarmeer
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Hinein ins Abenteuer gemeinsam retten wir das Klima!Der warme Pazifik lockt den riesigen Wal Peter Pott. Doch auf seinem einsamen Weg knallt er plötzlich gegen ein Hindernis. Er rammt die gewitzte Möwe Lasse. Dieser Zusammenprall gibt den Startschuss für eine abenteuerliche Reise ins Polarmeer, um Fritz, den verzweifelten Eisbären zu retten. Denn Fritz ist in Seenot. Vor Grönland treibt er auf einer schmelzenden Scholle im weiten Ozean. Peter Pott und seine Freunde forschen nach den Ursachen für das tauende Eis und stoßen dabei auf den Klimawandel. Was nun? Das kunterbunte Team entscheidet sich dafür, einzuschreiten. Gemeinsam hecken die Tiere einen fantastischen Plan aus, um das Unheil zu stoppen.Wer mehr wissen will, blättert zum Schnick-Schnack-Universallexikon. Hier wird unser Klima und das Eisschmelzen erklärt. Du hast noch nicht genug? Dann schau doch einfach in den Mitmach-Teil. Tolle Experimente und spannende Ideen warten auf dich. Mitfiebern: Wird der Eisbär Fritz vordem Ertrinken gerettet? Lernen: Wie funktioniert der Treibhauseffekt? Und was ist eigentlich CO2?Dabeisein: Werde zum Klima-Experten, denn jeder kann etwas bewirkenDie neue Kinderbuchreihe eins+eins+eins präsentiert: eine spannende Geschichte, ein Lexikon für Schlauberger und einen genialen Mitmachteil alles in einem Buch.Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der historischen Krankheitsbezeichnungen
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer bei historischen Forschungen im 17./18. Jahrhundert auf alte Krankheitsbezeichnungen stieß, dem fehlte zu ihrer Interpretation bisher ein handliches, leicht zugängliches Wörterbuch. Einen Teil der Begriffe findet sich verstreut in medizinischen Wörterbüchern, wobei das Lesen allerdings Kenntnisse der medizinischen Fachterminologie voraussetzt. Bei vielen Bezeichnungen ist der Leser allerdings auf zeitgenössische Bücher und Nachschlagewerke wie Zedlers 64-bändiges "Grosses vollständiges Universallexikon aller Wissenschaften und Künste." angewiesen, die aber nur in einigen größeren Bibliotheken mit historischen Beständen verfügbar sind und für die Interpretation Spezialkenntnisse voraussetzen. Darüber hinaus gibt es einige ältere Wörterbücher wie das 1899 erschienene und 1970 neu aufgelegte Werk von Höfler, das eine Fülle von Bezeichnungen bringt und im Zweifelsfalle sicher herangezogen werden kann. Ein Nachteil für den medizinisch nicht vorgebildeten Leser ist dabei die Übersetzung von historischen Krankheitsbezeichnungen mit Begriffen, die heute bereits ebenfalls veraltet sind, z.B. Phthise = Schwindsucht.Mit dem vorliegenden Lexikon der historischen Krankheitsbezeichnungen wurde eine Lücke geschlossen. Es enthält über 2000 nach modernen Gesichtspunkten geordnete Krankheitsbezeichnungen des 16.-18. Jahrhunderts, wobei für die Interpretation sowohl medizinische Fachtermini als auch für den Laien verständliche Begriffe verwendet wurden. Das Lexikon der Historischen Krankheitsbezeichnungen wird sowohl dem historisch interessierten Mediziner wie dem Historiker, Heimatforscher und Genealogen nützlich sein. Daneben erfährt der Leser Grundsätzliches zu medizinischen Vorstellungen dieser Zeit und zur Entstehung der Krankheitsbezeichnungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Alarm im Polarmeer
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hinein ins Abenteuer gemeinsam retten wir das Klima!Der warme Pazifik lockt den riesigen Wal Peter Pott. Doch auf seinem einsamen Weg knallt er plötzlich gegen ein Hindernis. Er rammt die gewitzte Möwe Lasse. Dieser Zusammenprall gibt den Startschuss für eine abenteuerliche Reise ins Polarmeer, um Fritz, den verzweifelten Eisbären zu retten. Denn Fritz ist in Seenot. Vor Grönland treibt er auf einer schmelzenden Scholle im weiten Ozean. Peter Pott und seine Freunde forschen nach den Ursachen für das tauende Eis und stoßen dabei auf den Klimawandel. Was nun? Das kunterbunte Team entscheidet sich dafür, einzuschreiten. Gemeinsam hecken die Tiere einen fantastischen Plan aus, um das Unheil zu stoppen.Wer mehr wissen will, blättert zum Schnick-Schnack-Universallexikon. Hier wird unser Klima und das Eisschmelzen erklärt. Du hast noch nicht genug? Dann schau doch einfach in den Mitmach-Teil. Tolle Experimente und spannende Ideen warten auf dich. Mitfiebern: Wird der Eisbär Fritz vor dem Ertrinken gerettet? Lernen: Wie funktioniert der Treibhauseffekt? Und was ist eigentlich CO2?Dabeisein: Werde zum Klima-Experten, denn jeder kann etwas bewirkenDie neue Kinderbuchreihe eins+eins+eins präsentiert: eine spannende Geschichte, ein Lexikon für Schlauberger und einen genialen Mitmachteil alles in einem Buch.Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Alarm im Polarmeer
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Hinein ins Abenteuer – gemeinsam retten wir das Klima! Der warme Pazifik lockt den riesigen Wal Peter Pott. Doch auf seinem einsamen Weg knallt er plötzlich gegen ein Hindernis. Er rammt die gewitzte Möwe Lasse. Dieser Zusammenprall gibt den Startschuss für eine abenteuerliche Reise ins Polarmeer, um Fritz, den verzweifelten Eisbären zu retten. Denn Fritz ist in Seenot. Vor Grönland treibt er auf einer schmelzenden Scholle im weiten Ozean. Peter Pott und seine Freunde forschen nach den Ursachen für das tauende Eis und stossen dabei auf den Klimawandel. Was nun? Das kunterbunte Team entscheidet sich dafür, einzuschreiten. Gemeinsam hecken die Tiere einen fantastischen Plan aus, um das Unheil zu stoppen. Wer mehr wissen will, blättert zum Schnick-Schnack-Universallexikon. Hier wird unser Klima und das Eisschmelzen erklärt. Du hast noch nicht genug? Dann schau doch einfach in den Mitmachteil. Tolle Experimente und spannende Ideen warten auf dich. Mitfiebern: Wird der Eisbär Fritz vor dem Ertrinken gerettet? Lernen: Wie funktioniert der Treibhauseffekt? Und was ist eigentlich CO2? Dabeisein: Werde zum Klima-Experten, denn jeder kann etwas bewirken Die neue Kinderbuchreihe eins+eins+eins präsentiert: eine spannende Geschichte, ein Lexikon für Schlauberger und einen genialen Mitmachteil – alles in einem Buch. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der historischen Krankheitsbezeichnungen
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wer bei historischen Forschungen im 17./18. Jahrhundert auf alte Krankheitsbezeichnungen stiess, dem fehlte zu ihrer Interpretation bisher ein handliches, leicht zugängliches Wörterbuch. Einen Teil der Begriffe findet sich verstreut in medizinischen Wörterbüchern, wobei das Lesen allerdings Kenntnisse der medizinischen Fachterminologie voraussetzt. Bei vielen Bezeichnungen ist der Leser allerdings auf zeitgenössische Bücher und Nachschlagewerke wie Zedlers 64-bändiges 'Grosses vollständiges Universallexikon aller Wissenschaften und Künste.' angewiesen, die aber nur in einigen grösseren Bibliotheken mit historischen Beständen verfügbar sind und für die Interpretation Spezialkenntnisse voraussetzen. Darüber hinaus gibt es einige ältere Wörterbücher wie das 1899 erschienene und 1970 neu aufgelegte Werk von Höfler, das eine Fülle von Bezeichnungen bringt und im Zweifelsfalle sicher herangezogen werden kann. Ein Nachteil für den medizinisch nicht vorgebildeten Leser ist dabei die Übersetzung von historischen Krankheitsbezeichnungen mit Begriffen, die heute bereits ebenfalls veraltet sind, z.B. Phthise = Schwindsucht. Mit dem vorliegenden Lexikon der historischen Krankheitsbezeichnungen wurde eine Lücke geschlossen. Es enthält über 2000 nach modernen Gesichtspunkten geordnete Krankheitsbezeichnungen des 16.-18. Jahrhunderts, wobei für die Interpretation sowohl medizinische Fachtermini als auch für den Laien verständliche Begriffe verwendet wurden. Das Lexikon der Historischen Krankheitsbezeichnungen wird sowohl dem historisch interessierten Mediziner wie dem Historiker, Heimatforscher und Genealogen nützlich sein. Daneben erfährt der Leser Grundsätzliches zu medizinischen Vorstellungen dieser Zeit und zur Entstehung der Krankheitsbezeichnungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Alarm im Polarmeer
18,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Hinein ins Abenteuer – gemeinsam retten wir das Klima! Der warme Pazifik lockt den riesigen Wal Peter Pott. Doch auf seinem einsamen Weg knallt er plötzlich gegen ein Hindernis. Er rammt die gewitzte Möwe Lasse. Dieser Zusammenprall gibt den Startschuss für eine abenteuerliche Reise ins Polarmeer, um Fritz, den verzweifelten Eisbären zu retten. Denn Fritz ist in Seenot. Vor Grönland treibt er auf einer schmelzenden Scholle im weiten Ozean. Peter Pott und seine Freunde forschen nach den Ursachen für das tauende Eis und stoßen dabei auf den Klimawandel. Was nun? Das kunterbunte Team entscheidet sich dafür, einzuschreiten. Gemeinsam hecken die Tiere einen fantastischen Plan aus, um das Unheil zu stoppen. Wer mehr wissen will, blättert zum Schnick-Schnack-Universallexikon. Hier wird unser Klima und das Eisschmelzen erklärt. Du hast noch nicht genug? Dann schau doch einfach in den Mitmachteil. Tolle Experimente und spannende Ideen warten auf dich. Mitfiebern: Wird der Eisbär Fritz vor dem Ertrinken gerettet? Lernen: Wie funktioniert der Treibhauseffekt? Und was ist eigentlich CO2? Dabeisein: Werde zum Klima-Experten, denn jeder kann etwas bewirken Die neue Kinderbuchreihe eins+eins+eins präsentiert: eine spannende Geschichte, ein Lexikon für Schlauberger und einen genialen Mitmachteil – alles in einem Buch. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot