Angebote zu "Elektrische" (19 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Miles Davis
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein Musiker hat den modernen Jazz stärker geprägt und verändert als Miles Davis. So war er direkt an der Entstehung des Bebop beteiligt, galt als der „King Of Cool Jazz“, spielte die ersten modalen Improvisationen ein, war einer der Pioniere der Fusion- und Jazzrockbewegung und flirtete in großer Freizügigkeit mit den Manierismen des Pop. Daneben machte er immer wieder Schlagzeilen als extravaganter Star, als „King of Darkness“, als politischer Provokateur und als drogensüchtiges Enfant terrible.Der Musikjournalist Jörg Konrad stellt in diesem Buch das komplette Werk von Miles Davis vor: In chronologischer Folge und in Form eines übersichtlichen Handbuchs porträtiert er 86 Alben, an denen der Trompeter beteiligt war. Aber auch wichtige persönliche Umstände von Davis’ Leben bringt Konrad ans Tageslicht und setzt diese in Beziehung zu dem musikalischen Kosmos, den Miles Davis kreiert hat.Ein ideales Nachschlagewerk für jeden Fan, der wissen will, wie Miles Davis seine Musik geschaffen, gestaltet und „gelebt“ hat – ein Song-Lexikon der besonderen Art.Aus dem Inhalt1945 – 1950: Birth Of The Cool – Betörende Magie1950 – 1956: Die Jahre bei Prestige – Vom Suchen und Finden1956 – 1961: Kind Of Blue – Die Erfindung der Langsamkeit im Jazz1961 – 1967: E.S.P. – Permanente Neugier und abgeklärte Reife1968 – 1975: Bitches Brew – Das erste elektrische Jazz-Orchester1976 – 1980: Water Babies – Ein Blick zurück1981 – 1991: The Man With The Horn – Das ComebackLiteratur -Albumregister -SongregisterDer AutorJörg Konrad schreibt als freier Journalist für die Süddeutsche Zeitung, das Jazzpodium und die Jazzzeitung.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Alexikon
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alexe haben die Brille erfunden, das Plattencover, die elektrische Uhr, das Wasserklosett. Ein Alexander hat den Pesterreger entdeckt, das Penicillin und die Ausdehnung des Universums. Der erste schwarze Präsident Amerikas hieß Alexandre, ebenso der erste schwarze General einer westlichen Armee. Es gab drei Zaren und acht Päpste.Das ALEXIKON ist das weltweit erste Lexikon, das sich um einen einzigen Namen dreht. Alexander/Alexandra ist einer der ältesten heute noch populären Vornamen. Seit 2000 Jahren werden Kinder so gerufen. Überall, wo Weltgeschichte geschrieben wurde, war mindestens ein Alex im Spiel. Im ALEXIKON werden die wichtigsten Alexe gelistet - und erklärt, welchen Einfluss sie auf die Menschheitsgeschichte hatten.Das ALEXIKON enthält über 200 Alex-Minigrafien + alle wichtigen Toponyme zum Namen. Eine Weltgeschichte zum Schmökern, Schmunzeln, Nachdenken - aus ungewöhnlicher Perspektive. Von der Antike in die Gegenwart, aus dem mythischen Zeitalter des Ungefähren ins konkrete Hier und Jetzt. Systematisch von A-Z lesbar oder zum Zappen. Bebildert.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der Anlagentechnik
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Werk stellt einen Einstieg in die umfangreiche Anlagentechnik der Verteilungsnetze dar. Die Anforderungen an elektrische Anlagen und Betriebsmittel für Verteilungsnetze nehmen ständig aus verschiedenen Bereichen zu, wie der Gesetzgebung, der Sicherheitstechnik, der Ökonomie, der Zuverlässigkeit der Stromversorgung, des Umweltschutzes, der Raumplanung, der Kundenanforderungen und neuerdings durch die Energiewende. Die Technik der Verteilungsnetze und damit die Anlagentechnik in öffentlichen Netzen und in Industrienetzen ist schon längst nicht mehr eine statische Angelegenheit, sondern die Fachleute dieser Technik sind gefordert, sich ständig verändernden Gegebenheiten anpassen zu müssen. Ausserdem kann der einzelne Fachmann nicht mehr davon ausgehen, dass er über einen langen Zeitraum die gleiche Funktion innerhalb des Unternehmens zu erfüllen hat, sondern muss sich flexibel auch in Nachbargebiete der Technik schnell einarbeiten. Das Lexikon der Anlagentechnik soll den Lesern, die sich mit der Technik der Verteilungsnetze beschäftigen, eine schnelle Hilfe bei der Erarbeitung einzelner Fragestellungen bieten. Die alphabetische Sortierung ergibt einen schnellen Zugriff und durch zusätzliche Hinweise zu weiterer Literatur und DIN VDE – Bestimmungen lässt sich das jeweilige Thema vertiefen. Die erste Auflage des Lexikons der Anlagentechnik aus dem Jahr 2013 ist überarbeitet worden und liegt nun in der 2. Auflage vor. Das Lexikon der Anlagentechnik beinhaltet aus dem umfangreichen Gebiet der Anlagentechnik der Verteilungsnetze der Elektrizitätsversorgung alphabetisch sortierte Stichworte, die erläutert und die jeweils damit verbundenen Anforderungen dargestellt werden. Unterstützt werden die Erläuterungen durch Bilder (Tabellen und / oder Fotos) und auch in einigen Fällen durch praktische Tipps. Dabei sind klassische Betriebsmittel, wie Starkstromkabelanlagen, Freileitungen, Transformatoren, Netzschutz oder Netzstationen mit ihren entsprechend untergeordneten Fachtermini, sowie Verfahren bzw. Funktionen aus der Arbeit mit Verteilungsanlagen, wie Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung behandelt. Ausserdem werden neuere Technologien wie der Anschluss von EEG-Anlagen berücksichtigt. Die Inhalte basieren weitestgehend auf der Buchreihe „Anlagentechnik für elektrische Verteilungsnetze'. Das vorliegende Werk stellt einen Einstieg in die umfangreiche Technik dar. Es wird zukünftig fortlaufend an der Tiefe der einzelnen Stichworte und an der Breite der Anzahl der Stichworte gearbeitet, so dass das Werk kurzfristig aktualisiert werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Alexikon
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Alexe haben die Brille erfunden, das Plattencover, die elektrische Uhr, das Wasserklosett. Ein Alexander hat den Pesterreger entdeckt, das Penicillin und die Ausdehnung des Universums. Der erste schwarze Präsident Amerikas hiess Alexandre, ebenso der erste schwarze General einer westlichen Armee. Es gab drei Zaren und acht Päpste. Das ALEXIKON ist das weltweit erste Lexikon, das sich um einen einzigen Namen dreht. Alexander/Alexandra ist einer der ältesten heute noch populären Vornamen. Seit 2000 Jahren werden Kinder so gerufen. Überall, wo Weltgeschichte geschrieben wurde, war mindestens ein Alex im Spiel. Im ALEXIKON werden die wichtigsten Alexe gelistet – und erklärt, welchen Einfluss sie auf die Menschheitsgeschichte hatten. Das ALEXIKON enthält über 200 Alex-Minigrafien + alle wichtigen Toponyme zum Namen. Eine Weltgeschichte zum Schmökern, Schmunzeln, Nachdenken – aus ungewöhnlicher Perspektive. Von der Antike in die Gegenwart, aus dem mythischen Zeitalter des Ungefähren ins konkrete Hier und Jetzt. Systematisch von A-Z lesbar oder zum Zappen. Bebildert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der überflüssigen Dinge
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unser Alltag ist überfrachtet mit Dingen, die wir nicht wirklich brauchen, die Zeit, Geld und Lebensqualität stehlen. Ein Handy muss heute fotografieren, mailen, im Internet surfen, waschen und bügeln, Filmclips abspielen und MP3-Musikdateien wiedergeben können. Vor jeder Ampel drängen sich Geländewagen, mit denen man Sibirien durchqueren könnte, und bevor wir uns zum Frühstück niedersetzen, bedienen wir ein Dutzend Küchengeräte. Mit Witz und Ironie lichtet Alexander von Schönburg das Dickicht, das uns ständig umgibt. Sein Lexikon reicht von A (wie «Anrufbeantworter») bis Z (wie «Zigarette danach»). Dazwischen finden sich so überflüssige Dinge wie «Beziehungskrisen», «Dekotomate», «Horoskop», «Lavalampe», «Pikkolöchen» oder «Zahnbürste, elektrische», auf dem Prüfstand stehen Verhaltensweisen (nachts zu Fuss allein vor einer roten Ampel warten), Geisteshaltungen (sich unnötig Sorgen machen) und Redewendungen («Ich sag mal so»). Eine Gebrauchsanweisung für den modernen Menschen, die hilft, mit Anstand und Würde durchs Leben zu kommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der überflüssigen Dinge
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser Alltag ist überfrachtet mit Dingen, die wir nicht wirklich brauchen, die Zeit, Geld und Lebensqualität stehlen. Ein Handy muss heute fotografieren, mailen, im Internet surfen, waschen und bügeln, Filmclips abspielen und MP3-Musikdateien wiedergeben können. Vor jeder Ampel drängen sich Geländewagen, mit denen man Sibirien durchqueren könnte, und bevor wir uns zum Frühstück niedersetzen, bedienen wir ein Dutzend Küchengeräte. Mit Witz und Ironie lichtet Alexander von Schönburg das Dickicht, das uns ständig umgibt. Sein Lexikon reicht von A (wie «Anrufbeantworter») bis Z (wie «Zigarette danach»). Dazwischen finden sich so überflüssige Dinge wie «Beziehungskrisen», «Dekotomate», «Horoskop», «Lavalampe», «Pikkolöchen» oder «Zahnbürste, elektrische», auf dem Prüfstand stehen Verhaltensweisen (nachts zu Fuß allein vor einer roten Ampel warten), Geisteshaltungen (sich unnötig Sorgen machen) und Redewendungen («Ich sag mal so»). Eine Gebrauchsanweisung für den modernen Menschen, die hilft, mit Anstand und Würde durchs Leben zu kommen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der Anlagentechnik
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Werk stellt einen Einstieg in die umfangreiche Anlagentechnik der Verteilungsnetze dar. Die Anforderungen an elektrische Anlagen und Betriebsmittel für Verteilungsnetze nehmen ständig aus verschiedenen Bereichen zu, wie der Gesetzgebung, der Sicherheitstechnik, der Ökonomie, der Zuverlässigkeit der Stromversorgung, des Umweltschutzes, der Raumplanung, der Kundenanforderungen und neuerdings durch die Energiewende. Die Technik der Verteilungsnetze und damit die Anlagentechnik in öffentlichen Netzen und in Industrienetzen ist schon längst nicht mehr eine statische Angelegenheit, sondern die Fachleute dieser Technik sind gefordert, sich ständig verändernden Gegebenheiten anpassen zu müssen. Außerdem kann der einzelne Fachmann nicht mehr davon ausgehen, dass er über einen langen Zeitraum die gleiche Funktion innerhalb des Unternehmens zu erfüllen hat, sondern muss sich flexibel auch in Nachbargebiete der Technik schnell einarbeiten. Das Lexikon der Anlagentechnik soll den Lesern, die sich mit der Technik der Verteilungsnetze beschäftigen, eine schnelle Hilfe bei der Erarbeitung einzelner Fragestellungen bieten. Die alphabetische Sortierung ergibt einen schnellen Zugriff und durch zusätzliche Hinweise zu weiterer Literatur und DIN VDE – Bestimmungen lässt sich das jeweilige Thema vertiefen. Die erste Auflage des Lexikons der Anlagentechnik aus dem Jahr 2013 ist überarbeitet worden und liegt nun in der 2. Auflage vor. Das Lexikon der Anlagentechnik beinhaltet aus dem umfangreichen Gebiet der Anlagentechnik der Verteilungsnetze der Elektrizitätsversorgung alphabetisch sortierte Stichworte, die erläutert und die jeweils damit verbundenen Anforderungen dargestellt werden. Unterstützt werden die Erläuterungen durch Bilder (Tabellen und / oder Fotos) und auch in einigen Fällen durch praktische Tipps. Dabei sind klassische Betriebsmittel, wie Starkstromkabelanlagen, Freileitungen, Transformatoren, Netzschutz oder Netzstationen mit ihren entsprechend untergeordneten Fachtermini, sowie Verfahren bzw. Funktionen aus der Arbeit mit Verteilungsanlagen, wie Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung behandelt. Außerdem werden neuere Technologien wie der Anschluss von EEG-Anlagen berücksichtigt. Die Inhalte basieren weitestgehend auf der Buchreihe „Anlagentechnik für elektrische Verteilungsnetze'. Das vorliegende Werk stellt einen Einstieg in die umfangreiche Technik dar. Es wird zukünftig fortlaufend an der Tiefe der einzelnen Stichworte und an der Breite der Anzahl der Stichworte gearbeitet, so dass das Werk kurzfristig aktualisiert werden kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Alexikon
17,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Alexe haben die Brille erfunden, das Plattencover, die elektrische Uhr, das Wasserklosett. Ein Alexander hat den Pesterreger entdeckt, das Penicillin und die Ausdehnung des Universums. Der erste schwarze Präsident Amerikas hieß Alexandre, ebenso der erste schwarze General einer westlichen Armee. Es gab drei Zaren und acht Päpste. Das ALEXIKON ist das weltweit erste Lexikon, das sich um einen einzigen Namen dreht. Alexander/Alexandra ist einer der ältesten heute noch populären Vornamen. Seit 2000 Jahren werden Kinder so gerufen. Überall, wo Weltgeschichte geschrieben wurde, war mindestens ein Alex im Spiel. Im ALEXIKON werden die wichtigsten Alexe gelistet – und erklärt, welchen Einfluss sie auf die Menschheitsgeschichte hatten. Das ALEXIKON enthält über 200 Alex-Minigrafien + alle wichtigen Toponyme zum Namen. Eine Weltgeschichte zum Schmökern, Schmunzeln, Nachdenken – aus ungewöhnlicher Perspektive. Von der Antike in die Gegenwart, aus dem mythischen Zeitalter des Ungefähren ins konkrete Hier und Jetzt. Systematisch von A-Z lesbar oder zum Zappen. Bebildert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der überflüssigen Dinge
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser Alltag ist überfrachtet mit Dingen, die wir nicht wirklich brauchen, die Zeit, Geld und Lebensqualität stehlen. Ein Handy muss heute fotografieren, mailen, im Internet surfen, waschen und bügeln, Filmclips abspielen und MP3-Musikdateien wiedergeben können. Vor jeder Ampel drängen sich Geländewagen, mit denen man Sibirien durchqueren könnte, und bevor wir uns zum Frühstück niedersetzen, bedienen wir ein Dutzend Küchengeräte. Mit Witz und Ironie lichtet Alexander von Schönburg das Dickicht, das uns ständig umgibt. Sein Lexikon reicht von A (wie «Anrufbeantworter») bis Z (wie «Zigarette danach»). Dazwischen finden sich so überflüssige Dinge wie «Beziehungskrisen», «Dekotomate», «Horoskop», «Lavalampe», «Pikkolöchen» oder «Zahnbürste, elektrische», auf dem Prüfstand stehen Verhaltensweisen (nachts zu Fuß allein vor einer roten Ampel warten), Geisteshaltungen (sich unnötig Sorgen machen) und Redewendungen («Ich sag mal so»). Eine Gebrauchsanweisung für den modernen Menschen, die hilft, mit Anstand und Würde durchs Leben zu kommen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot