Angebote zu "Entlarvt" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Leutnant Gustl / Fräulein Else
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

»Ja: ob man zu einem Rendezvous geht oder in den sichern Tod, am Gang und am G’sicht lasst sich das der richtige Offizier nicht anerkennen!« Ehre wird ganz gross geschrieben im kaiserlichen und königlichen Österreich, im Duell zeigt sich, wer ein rechter Mann ist. Allein durch den Gedankenstrom seines nervös-neurotischen Protagonisten entlarvt Arthur Schnitzler die Hohlheit des Ehrbegriffs, und hinter dem Porträt der hysterischen Fin de siècle-Gesellschaft erscheint das jämmerliche Bild eines substanzlosen, auf engstirnige Anerkennung fixierten Menschen. Mit den Beiträgen zu beiden Werken aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Grete Minde / Unterm Birnbaum
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Theodor Fontane, berühmt für seine grossen Gesellschaftsromane, war auch ein Meister der Kriminalgeschichte. Mit ›Grete Minde‹ und ›Unterm Birnbaum‹ versammelt der vorliegende Band zwei der schönsten Beispiele dieses Genres. Eine im Keller versteckte Leiche, Rache und Schuld, eine in Brand gesteckte Stadt – Fontane weiss, wie man effektvoll und spannend erzählt. Darüber hinaus aber wird auch in diesen Geschichten – wie in den grossen Romanen – gesellschaftliches Unrecht und die fatale Macht herrschender Konventionen entlarvt. Mit den Beiträgen zu beiden Werken aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Der Fürst
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der grosse Renaissance-Denker Niccolò Machiavelli legt in diesem Text das Kalkül politischer Macht offen und entlarvt die verlogene Moral des christlichen Zeitalters. An der Frage, ob seine Thesen für eine effektive Politik unerlässlich oder Grundlage einer unmoralischen Machtpolitik sind, scheiden sich bis heute die Geister. Mit dem Werkbeitrag aus dem Neuen Kindlers Literatur Lexikon. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Lausbubengeschichten / Tante Frieda
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eine Blindschleiche im Bett, ein Knallfrosch am Schwanz der Nachbarskatze und natürlich zu Bruch gehende Fensterscheiben... Mit seinen listigen Streichen führt der jugendliche Rebell Ludwig die lästige Verwandtschaft, Lehrer und Streber, Richter und Pfarrer an der Nase herum. Er entlarvt dabei auf höchst amüsante Weise Doppelmoral und Scheinheiligkeit des bayrischen Spiessbürgertums. Ihre zeitlose Komik und ihr trockener Humor machen die ›Lausbubengeschichten‹ zu den wohl populärsten Schulbankerzählungen der deutschen Literatur. Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT+KRITIK.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Die Pickwickier
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Die Pickwickier' ist der erste Roman von Charles Dickens. Mit ihm begründete er seinen literarischen Ruhm. Das humoristische Werk, zwischen 1836 und 1837 als zwanzigteiliger Fortsetzungsroman veröffentlicht, machte den 23-jährigen Autor über Nacht berühmt. Hauptfigur der Geschichte ist der exzentrische Gelehrte Samuel Pickwick, Gründer und Präsident des Pickwick-Klubs. Um neue 'Erkenntnisse' zu sammeln, unternimmt er zusammen mit den Klubmitgliedern Tracy Tupman, Augustus Snodgrass und Nathanael Winkle zahlreiche absurde Forschungsreisen innerhalb Englands. Mit viel Humor und Situationskomik schildert Charles Dickens dabei die zu bestehenden Abenteuer. Die Seiten sind gefüllt mit komischen Episoden und schrägen Figuren. Der Klub muss an einer Jagd teilnehmen, entlarvt einen Mitgiftjäger, wird auf eine Hochzeit geladen und einzelne Mitglieder landen selbst vor Gericht. 'Die Pickwickier' ist mit Sicherheit Dickens kurzweiligstes und witzigstes Buch. 'Ein Buch, das man auf jeden Fall im Hause haben sollte: Die Pickwickier verbinden Schelm- und Episodenroman.' (Rheinischer Merkur) 'Der Titelheld ist bald nach Erscheinen des Romans in den Volksmund eingegangen und inzwischen zu einer unsterblichen Gestalt geworden.' (Kindlers Literatur Lexikon) Null Papier Verlag

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Die Pickwickier
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Die Pickwickier' ist der erste Roman von Charles Dickens. Mit ihm begründete er seinen literarischen Ruhm. Das humoristische Werk, zwischen 1836 und 1837 als zwanzigteiliger Fortsetzungsroman veröffentlicht, machte den 23-jährigen Autor über Nacht berühmt. Hauptfigur der Geschichte ist der exzentrische Gelehrte Samuel Pickwick, Gründer und Präsident des Pickwick-Klubs. Um neue 'Erkenntnisse' zu sammeln, unternimmt er zusammen mit den Klubmitgliedern Tracy Tupman, Augustus Snodgrass und Nathanael Winkle zahlreiche absurde Forschungsreisen innerhalb Englands. Mit viel Humor und Situationskomik schildert Charles Dickens dabei die zu bestehenden Abenteuer. Die Seiten sind gefüllt mit komischen Episoden und schrägen Figuren. Der Klub muss an einer Jagd teilnehmen, entlarvt einen Mitgiftjäger, wird auf eine Hochzeit geladen und einzelne Mitglieder landen selbst vor Gericht. 'Die Pickwickier' ist mit Sicherheit Dickens kurzweiligstes und witzigstes Buch. 'Ein Buch, das man auf jeden Fall im Hause haben sollte: Die Pickwickier verbinden Schelm- und Episodenroman.' (Rheinischer Merkur) 'Der Titelheld ist bald nach Erscheinen des Romans in den Volksmund eingegangen und inzwischen zu einer unsterblichen Gestalt geworden.' (Kindlers Literatur Lexikon) Null Papier Verlag

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Lausbubengeschichten
2,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Autoren. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. Eine Blindschleiche im Bett, ein Knallfrosch am Schwanz der Nachbarskatze und natürlich zu Bruch gehende Fensterscheiben... Mit seinen listigen Streichen führt der jugendliche Rebell Ludwig die lästige Verwandtschaft, Lehrer und Streber, Richter und Pfarrer an der Nase herum. Er entlarvt dabei auf höchst amüsante Weise Doppelmoral und Scheinheiligkeit des bayrischen Spiessbürgertums. Wegen ihrer zeitlosen Komik und ihrem trockenenen Humor sind die >Lausbubengeschichten< die wohl populärsten Schulbankerzählungen der deutschen Literatur.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Austen zum Genießen
7,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. »Wozu leben wir, wenn nicht um unseren Nachbarn Anlass zum Lachen zu geben und dafür umgekehrt über sie zu lachen.« - Mit hemmungsloser Ironie entlarvt Jane Austen soziale Konventionen und entdeckt menschliche Schwächen nicht allein bei unserem Gegenüber. Ihre gedankliche Schärfe und erzählerische Raffinesse machen sie zu einer der ersten Autorinnen der Moderne, die nur scheinbar den vorgegebenen gesellschaftlichen Regeln folgt: »Das Vergnügliche einer Beschäftigung garantiert nicht unbedingt deren Schicklichkeit.« - Der vorliegende, komplett neu übersetzte Band unternimmt einen genussvollen Rundgang durch das Gesamtwerk Jane Austens und entdeckt diese beliebte Autorin neu.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Tante Frieda
2,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Autoren. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. Tante Frieda hat einen Vogel - einen Papagei namens Lorchen. Die beiden gehören zu jener Sorte Besuch, die nicht eingeladen wird, aber trotzdem kommt. Klar, dass Ludwig dem Vogel kein leichtes Leben beschert... Mit seinen listigen Streichen führt der jugendliche Rebell die lästige Verwandtschaft und andere Autoritäten an der Nase herum. Er entlarvt dabei auf höchst amüsante Weise Doppelmoral und Scheinheiligkeit des bayrischen Spiessbürgertums. In den >Neuen Lausbubengeschichten< setzt Thoma die wohl populärsten Schulbankerzählungen der deutschen Literatur mit gewohnter Komik und trockenenen Humor fort.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot