Angebote zu "Geschenkt" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Latein - Eine Einführung
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Einführung beschreiben die beiden Autoren, anerkannte Experten der lateinischen Linguistik, in Teil 1 das typologische Profil der lateinischen Sprache, klären Fragen ihrer Entstehung und beschreiben die Grundzüge des klassischen Lateins. Anschließend wird die Entwicklung des Lateinischen bis zu den romanischen Sprachen skizziert. Im zweiten Teil entwickeln die Autoren Orientierungshilfen, um bei geringen Vorkenntnissen den Sinn einfacher Sätze mit einem Lexikon zu erfassen. Viele ansprechende Beispiele und Übungen führen in die Struktur und Architektur des Lateinischen ein. Der dritte Teil ist ein Überblick der für Europa wichtigen römischen Literatur. Ein Anhang enthält Formentabellen und eine Liste unregelmäßiger Wortformen. Das Buch ist ideal für Leser mit keinen oder geringen Lateinkenntnissen, die diese neu erwerben oder auffrischen wollen, für Lehrer in der Weiterbildung oder diejenigen, die ihre Sprachkenntnisse vertiefen möchten. Text für Buchrücken: Dieses Buch versucht auf ganz eigentümliche Weise dem Leser ein Wegweiser zum Latein zu sein. In Teil 1 skizzieren die Autoren mit wenigen Linien ein Profil der lateinischen Sprache und klären dabei die Fragen, wie, wo und wann diese entstanden ist. Außerdem beschreiben sie die auffälligsten grammatischen Kennzeichen des klassischen Lateins. Im Anschluß daran wird auch einige Aufmerksamkeit der Entwicklung des Lateinischen bis zu demjenigen Stadium geschenkt, das die romanischen Sprachen heute bilden. Im zweiten, praktischen Teil bieten die Autoren eine Suchstrategie an, die die Leser in die Lage versetzen kann, mit Hilfe eines Wörterbuchs die Bedeutung einfacher Sätze zu erfassen. Mit vielen ansprechenden Beispielen werden die Struktur und Architektur des Lateins offen gelegt. Zum Schluß wird noch skizzenhaft ein Bild von der lateinischen Literatur entworfen, die einen bedeutenden Einfluß auf die literarischen Entwicklungen in Europa hatte. Das Buch ist nicht nur für alle diejenigen bestimmt, die keine oder nur geringe Kenntnisse des Lateinischen besitzen und für Studium oder Beruf diese Kenntnisse sich aneignen bzw. auffrischen und vertiefen möchten, sondern bietet auch Kennern des Lateinischen interessante Erklärungssätze unter moderater Verwendung neuer linguistischer Theorie.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Integratives Management und Wissensbilanzierung...
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch beschäftigt sich mit aktuellen Fragen des Managements von Hochschuleinrichtungen. Besonderes Augenmerk wird dem Management und der Messung der Ressource Wissen geschenkt. Die Arbeit verfolgt einen interdisziplinären und integrativen Zugang, indem sie die Wissensgebiete Ökonomie, Pädagogik, Politikwissenschaft, Soziologie sowie Rechtswissenschaft miteinander verknüpft. Die Verknüpfung mehrerer Disziplinen zur Systematisierung und Erklärung von Handlungen des Managements wird hier als N.I.M.M. (Neues Integratives Management-Modell) bezeichnet, das über das ökonomisch-juristisch orientierte New University Management (NUM) hinausgeht. Das Buch enthält außerdem ein umfassendes Lexikon der Fachbegriffe.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Der Kreter Dominikos Theotokopoulos genannt El ...
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kreter Dominikos Theotokopoulos, der als El Greco Weltberühmtheit erlangte, lebt im Schatten seiner be­ eindruckenden Werke. Der Mensch Theotokopoulos ist weitgehend unbekannt. Bloße Hypothesen über seinen Werdegang gelten zu Unrecht als unerschütterliche Tat­ sachen. Zugespitzt formuliert: Wenn der Maler wieder auf die Welt käme, würde er wohl manche ihn betreffen­ de „biographische“ Angabe mit Schmunzeln zur Kennt­ nis nehmen. Das ist großenteils darauf zurückzuführen, dass der kretischen Lebensperiode des Künstlers nicht die gebührende Aufmerksamkeit geschenkt wird.Das vorliegende Buch, das sich gerade auf diese Periode konzentriert, erhebt selbstverständlich nicht den Anspruch, die kretischen Jahre des Künstlers voll­ ständig aus der Dunkelheit hervorgeholt zu haben. Es beleuchtet indes manchen unbekannten Aspekt des Werdegangs des Malers auf seiner Geburtsinsel und somit auch der hindernisreichen Rezeption in seiner ei­ genen Heimat. Der renommierte Buchautor behandelt die betreffende Thematik mit der ihn auszeichnenden Akribie und Nüchternheit. Er bestätigt somit den Ruf eines Wissenschaftlers, der „mit seinen zahlreichen Publikationen zur Geschichte und Kulturgeschichte Griechenlands und Zyperns das Griechenlandbild nicht nur in der Schweiz, sondern im gesamten deutschspra­ chigen Raum entscheidend mitprägte“ (Historisches Lexikon der Schweiz, Band 5, Lemma Griechenland).

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Wir sehen den selben Mond
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Tahila wächst in Afghanistan in unsagbarer Armut in den Bergen auf. Der Krieg ist allgegenwärtig und sie erfährt es am eigenen Leib, als eines Tages Attentäter eine Bombe auf dem Markt in Kabul hochgehen lassen.Dennoch ist Tahila glücklich und entbehrt nichts. Aber sie will zur Schule, denn ihr Traum ist es, einmal Ärztin zu werden.Ein hoffnungsloser Plan, denn mit 8 Jahren hat ihr Vater sie bereits einem Mann versprochen, Heirat spätestens mit 14.Doch Tahila gibt nicht auf und lernt heimlich lesen und schreiben. So jung sie auch ist, durch ihren Wissensdurst kann sie erreichen, dass auch die Mädchen zur Schule gehen dürfen. Als sie dann eines Tages ein Lexikon geschenkt bekommt, tut sich für sie eine ganz andere Welt auf.Zu einem der stationierten Soldaten hat sie ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut und dieser erzählt ihr von einer ihr unbekannten Welt. Dort will sie hin. Ihr Entschluss, Ärztin zu werden wird dadurch nur stärker. Ein scheinbar hoffnungsloser Weg liegt vor ihr. Schafft sie es, aus der Wüste an die Uni?Dann aber beginnt der Albtraum.Tahila wird mit dem Neffen des mächtigen Imams verlobt und ist fortan den Schikanen der Imam-Ehefrauen und der Schwiegermutter ausgesetzt.Ihr Bruder Patu und die Schwägerin des Imam scheinen ein Doppelleben zu führen und halten Kontakt zu internationalen Hilfsorganisationen.Beeindruckend und lebensnah wird das Leben eines Mädchens in Afghanistan geschildert, das fest entschlossen aus einem Traum Realität machen möchte.Ein schier hoffnungsloser Kampf gegen die Moralvorstellungen der Eltern, gegen die Armut und gegen alle bisherigen Werte ihres Lebens beginnt. Gedemütigt und missbraucht und trotzdem stark!Gelingt ihr das Unmögliche? Wer nie die Hoffnung aufgibt und für das eintritt, an das er glaubt, wird gewinnen ...... denn wir alle sehen den selben Mond.Lernen Sie Tahila kennen, hoffen, bangen und leiden Sie mit ihr.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Latein - Eine Einführung
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Einführung beschreiben die beiden Autoren, anerkannte Experten der lateinischen Linguistik, in Teil 1 das typologische Profil der lateinischen Sprache, klären Fragen ihrer Entstehung und beschreiben die Grundzüge des klassischen Lateins. Anschließend wird die Entwicklung des Lateinischen bis zu den romanischen Sprachen skizziert.Im zweiten Teil entwickeln die Autoren Orientierungshilfen, um bei geringen Vorkenntnissen den Sinn einfacher Sätze mit einem Lexikon zu erfassen. Viele ansprechende Beispiele und Übungen führen in die Struktur und Architektur des Lateinischen ein.Der dritte Teil ist ein Überblick der für Europa wichtigen römischen Literatur.Ein Anhang enthält Formentabellen und eine Liste unregelmäßiger Wortformen.Das Buch ist ideal für Leser mit keinen oder geringen Lateinkenntnissen, die diese neu erwerben oder auffrischen wollen, für Lehrer in der Weiterbildung oder diejenigen, die ihre Sprachkenntnisse vertiefen möchten.Text für Buchrücken:Dieses Buch versucht auf ganz eigentümliche Weise dem Leser ein Wegweiser zum Latein zu sein. In Teil 1 skizzieren die Autoren mit wenigen Linien ein Profil der lateinischen Sprache und klären dabei die Fragen, wie, wo und wann diese entstanden ist. Außerdem beschreiben sie die auffälligsten grammatischen Kennzeichen des klassischen Lateins. Im Anschluß daran wird auch einige Aufmerksamkeit der Entwicklung des Lateinischen bis zu demjenigen Stadium geschenkt, das die romanischen Sprachen heute bilden.Im zweiten, praktischen Teil bieten die Autoren eine Suchstrategie an, die die Leser in die Lage versetzen kann, mit Hilfe eines Wörterbuchs die Bedeutung einfacher Sätze zu erfassen. Mit vielen ansprechenden Beispielen werden die Struktur und Architektur des Lateins offen gelegt.Zum Schluß wird noch skizzenhaft ein Bild von der lateinischen Literatur entworfen, die einen bedeutenden Einfluß auf die literarischen Entwicklungen in Europa hatte.Das Buch ist nicht nur für alle diejenigen bestimmt, die keine oder nur geringe Kenntnisse des Lateinischen besitzen und für Studium oder Beruf diese Kenntnisse sich aneignen bzw. auffrischen und vertiefen möchten, sondern bietet auch Kennern des Lateinischen interessante Erklärungssätze unter moderater Verwendung neuer linguistischer Theorie.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Born, G: Android für Smartphones & Tablet
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Android – Leichter Einstieg für Senioren - Bestseller und 2. aktualisierte Auflage Sie haben ein Smartphone oder Tablet mit Android-Betriebssystem gekauft oder geschenkt bekommen? Dann ist dieses Buch der ideale Begleiter für Sie. Der erfahrene Autor Günter Born macht Sie in anschaulichen Schrittanleitungen mit den relevanten Android-Funktionen vertraut und führt Sie sicher durch den Dschungel der Android-Apps. Die Funktionen werden anhand der aktuellen und am häufigsten genutzten Android-Versionen erläutert. Bei Unterschieden zwischen den einzelnen Versionen werden Sie gesondert darauf hingewiesen. Im Buch werden alle wichtigen Themen abgedeckt. Vom ersten Einschalten über das Telefonieren, Mailen, Surfen und die Unterhaltung (Fotos, Musik, Videos) bis zum Anpassen der Android-Einstellungen nach Ihren Vorstellungen wird alles verständlich erklärt, sodass Sie spielend leicht mit Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet zurechtkommen. Aus dem Inhalt: • Inbetriebnahme, Einstellungen, Updates • Bedienung und Apps • Surfen und Mailen • Unterhaltung: Musik, Videos, E-Books • Fotos und Videos aufnehmen, verwalten und mit dem PC austauschen • Kommunikation, Kontakte und Kalender • Nützliche Apps: Notizen, Routenplanung, Fahrpläne, Wetter, Fitness, Wecker, Spiele • Kleine Hilfen und Lexikon Für Ihre Sicherheit ist auch gesorgt: Mit dem Kauf dieses Buches erhalten Sie GRATIS für sechs Monate einen Sicherheitsschutz von F-Secure Safe. Über den Autor: Günter Borns Einsteiger-Bücher sind Bestseller. Auch schwierige Sachverhalte kann er leicht und verständlich vermitteln. Profitieren Sie von seiner langjährigen Erfahrung als Trainer und Autor.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Politisch-rechtliches Lexikon der 'Politica« de...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk des Johannes Althusius (1563–1638), dem lange kaum grössere Beachtung geschenkt wurde, stösst heute europa-, ja weltweit auf wachsendes wissenschaftliches Interesse, wie eine steigende Zahl von Publikationen sowie internationale, seinem Werk gewidmete Symposien und Kongresse belegen. Gleichwohl ist das Bild des Althusius weiter ambivalent. So gilt er einerseits als Herrschaftstheoretiker, dem an Disziplin, Ordnung und Unterordnung ausserordentlich gelegen ist, der gegenüber dem Volk überkommene Vorurteile pflegt und dem Aufruhr und Unordnung ein Gräuel sind. Andererseits erscheint er als Vertreter der Volkssouveränität, einer konstitutionell und konsensual geprägten Herrschaftstheorie und -praxis, spricht man ihm zu, Vordenker eines föderal gegliederten Gemeinwesens zu sein sowie eines Widerstandsrechts, das darauf zielt, ungerechter Herrschaftsausübung Einhalt zu gebieten und abzuhelfen. Die Auseinandersetzung mit dem politischen Werk des Althusius ist mehr denn je in dynamischer Bewegung. Dabei sind naturgemäss die Auffassungen über Bedeutung, Einordnung und Wirkung seines politischen und rechtlichen Werks keineswegs immer einheitlich. Dem Lessico della Politica di Johannes Althusius, das 2005 in italienischer Sprache erschienen ist und nun in deutscher Übersetzung vorgelegt wird, kommt vor diesem Hintergrund eine wichtige Funktion zu. Es ist sehr zu begrüssen, dass hier für Althusius bedeutsame Begriffe zusammengestellt und erläutert werden, die es ermöglichen, die Argumentationsstruktur seiner Politica sowohl textuell als auch kontextuell zu erschliessen und so zugleich in höherem Masse als bisher verständlich und nachvollziehbar zu machen. Hierzu zählen die gemeinschaftsbildenden Aspekte der althusischen Politiklehre, wie sie vor allem im Begriff der Symbiosis zum Ausdruck kommen, aber auch wichtige Fragen der politisch-rechtlichen Binnenstruktur, wie sie mit den Souveränitsrechten, des Vertrags und des Bundes, aber auch der Herrschaftskontrolle und Machtbegrenzung sowie des Widerstandsrechts angesprochen werden. Das Politisch-rechtliche Lexikon kann damit aufgrund seines zugleich begrifflich-terminologischen wie systematischen Zugriffs zur Verständigung über noch offene Fragen wesentlich beitragen und so die internationale Althusius-Forschung bedeutend bereichern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Wir sehen den selben Mond
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wir sehen den selben MondTahila wächst in Afghanistan in unsagbarer Armut in den Bergen auf. Der Krieg ist allgegenwärtig und sie erfährt es am eigenen Leib, als eines Tages Attentäter eine Bombe auf dem Markt in Kabul hochgehen lassen.Dennoch ist Tahila glücklich und entbehrt nichts. Aber sie will zur Schule, denn ihr Traum ist es, einmal Ärztin zu werden.Ein hoffnungsloser Plan, denn mit 8 Jahren hat ihr Vater sie bereits einem Mann versprochen, Heirat spätestens mit 14.Doch Tahila gibt nicht auf und lernt heimlich lesen und schreiben. So jung sie auch ist, durch ihren Wissensdurst kann sie erreichen, dass auch die Mädchen zur Schule gehen dürfen. Als sie dann eines Tages ein Lexikon geschenkt bekommt, tut sich für sie eine ganz andere Welt auf.Zu einem der stationierten Soldaten hat sie ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut und dieser erzählt ihr von einer ihr unbekannten Welt. Dort will sie hin. Ihr Entschluss, Ärztin zu werden wird dadurch nur stärker. Ein scheinbar hoffnungsloser Weg liegt vor ihr. Schafft sie es, aus der Wüste an die Uni?Dann aber beginnt der Albtraum.Tahila wird mit dem Neffen des mächtigen Imams verlobt und ist fortan den Schikanen der Imam-Ehefrauen und der Schwiegermutter ausgesetzt. Obwohl es ihr gelingt, mit ihrem kindlichen Charme den Imam zunächst um den Finger zu wickeln und ihr erlaubt wird, weiterhin zu lernen, ist sie todunglücklich. Kann Sie irgend jemandem trauen?Ihr Bruder Patu und die Schwägerin des Imam scheinen ein Doppelleben zu führen und halten Kontakt zu internationalen Hilfsorganisationen. Mit ihrer Hilfe bringen sie eine junge Frau aus dem Haushalt des Imams in Sicherheit.Als der Imam sich dann an Tahila vergeht, beginnt sich das Rad in England und Afghanistan zu drehen.So jung sie auch ist, sie erkennt sehr schnell die Stellung der Frau in ihrem Umfeld. Es ist für uns westliche Staatenbürger kaum denkbar, welcher Unterdrückung und Demütigung eine Frau in Afghanistan ausgesetzt ist.Beeindruckend und lebensnah wird das Leben eines Mädchens in Afghanistan geschildert, das aus einem Traum Realität machen will. Ein schier hoffnungsloser Kampf gegen die Moralvorstellungen der Eltern, gegen die Armut und gegen alle bisherigen Werte ihres Lebens beginnt. Gedemütigt und missbraucht und trotzdem stark!Gelingt ihr das Unmögliche? Wer nie die Hoffnung aufgibt und für das eintritt, an das er glaubt, der gewinnt....denn wir alle sehen den selben Mond Lernen Sie Tahila kennen, hoffen, bangen und leiden Sie mit ihr.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Das bekommen-Passiv im Deutschen
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Fachbereich Literatur- und Sprachwissenschaften), Veranstaltung: Hauptseminar: Diathesen, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Deutsche verfügt über eine Konstruktion, die von Grammatikern als bekommen-Passiv, Dativpassiv, Adressatenpassiv, Rezipientenpassiv oder indirektes Passiv bezeichnet wird. Sie weist ein auxiliar verwendetes bekommen/kriegen/erhalten plus Partizip II und enthält ein grammatisches Subjekt, das einem Aktivsatz-Dativ entspricht (Leirbukt 1987). Die Einordnung der Konstruktion des Typs 'Er bekommt ein Buch geschenkt' als Passiv wird auch heutzutage noch kontrovers diskutiert. Die Verfasser der Grammatik der deutschen Sprache (Zifonun u.a. 1997) sind der Meinung, dass die bisher vorgebrachten Argumente für die Annahme eines bekommen-Passivs im Deutschen stärker ins Gewicht fallen als die Argumente dagegen. Im Rahmen ihrer Grammatik nehmen Zifonun u.a. daher ein bekommen-Passiv an, ordnen es jedoch eher der Peripherie der Konstruktion zu, weil nicht alle für das Passiv konstitutiven Bedingungen hier erfüllt sind. In ihren Grammatiken stufen Helbig und Buscha (1998) so eine Konstruktion als eine Passiv-Paraphrase und Hentschel und Weydt (1994) als eine Passivperiphrase ein. Helbig und Buscha schreiben: 'Passiv-Parahrasen sind Konkurrenzformen des Passivs, sind aktivische Formen mit passivischer Bedeutung, d.h. solche aktivische Formen, bei denen das Subjekt nicht das Agens ausdrückt und denen eine reguläre Passivform entspricht.' (Helbig/Buscha 1998) und teilen die Konstruktion mit bekommen/erhalten/kriegen + Partizip II in die Gruppe der Konkurrenzformen des Passivs ohne Modalfaktor ein. Im Lexikon der Sprachwissenschaft (Bussmann 2002) wird das bekommen-Passiv als der Gruppe des Vorgangspassivs zugehörend angesehen. Engel (1996) stuft in seiner Grammatik das bekommen-Passiv in die Gruppe 'Volles Passiv' ein, zu der auch werden-Passiv, sein-Passiv und gehören-Passiv zählen. In dieser Arbeit möchte ich die Restriktionen des bekommen-Passivs untersuchen, d.h. die Fälle, in denen diese Konstruktion nicht bildbar ist. Ob das bekommen-Passiv eine vollendete grammatische Konstruktion ist oder es sich in einer Übergangsphase befindet? Dieses wird im zweiten Kapitel behandelt, welches den Problemen der Grammatikalisierung des bekommen-Passivs gewidmet ist. Weiter versuche ich die Distribution der Hilfsverben bekommen/kriegen/erhalten zu beschreiben, d.h. von welchen Kriterien die Wahl einer der drei Hilfsverbvarianten abhängt. Zum Schluss untersuche ich den Gebrauch des bekommen-Passivs in der heutigen journalistischen Prosa.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot