Angebote zu "Juden" (47 Treffer)

Kategorien

Shops

Etymologisches Lexikon der jüdischen Familiennamen
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.06.1996, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Etymologisches Lexikon der jüdischen Familiennamen, Autor: Guggenheimer, Eva // Guggenheimer, Heinrich, Verlag: De Gruyter Saur // De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bezug zu Juden und jüdischen Gruppen, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 564, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 1124 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Zwischen Politik und Kultur - Juden in der DDR
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2003, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwischen Politik und Kultur - Juden in der DDR, Auflage: 2. Auflage von 1930 // 2. Auflage, Redaktion: Zuckermann, Moshe, Verlag: Wallstein Verlag GmbH // Wallstein, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Jahrbuch // Lexikon // DDR // Deutschland // Judentum // Geschichte // Zeitgeschichte // Ostdeutschland // Geschichte der Religion // Sozial // und Kulturgeschichte, Rubrik: Zeitgeschichte // Politik (ab 1949), Seiten: 246, Gewicht: 366 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Wolff, Frank: Neue Welten in der Neuen Welt
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.08.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Neue Welten in der Neuen Welt, Titelzusatz: Die transnationale Geschichte des Allgemeinen Jüdischen Arbeiterbundes 1897-1947, Autor: Wolff, Frank, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH // Böhlau Köln, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Auswanderung // Judentum // Geschichte // Allgemeines // Weltreligionen // Politik // Lexikon // Politische Begriffe // Systeme // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Judentum: Leben und Praxis // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Geschichte der Religion // Bezug zu Juden und jüdischen Gruppen // Politische Strukturen und Prozesse // Ethnic Studies, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 558, Gattung: Dissertation, Reihe: Industrielle Welt (Nr. 86), Gewicht: 932 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Lexikon des Holocaust
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ermordung der europäischen Juden ist das furchtbarste Ereignis des 20. Jahrhunderts. Die Geschichte dieser zivilisatorischen Katastrophe hat sich mittlerweile zu einem umfassenden Gebiet der historischen Forschung entwickelt. Dieses Lexikon führt knapp und sachkundig die wichtigsten Ereignisse, Begriffe und Personen ein. Es ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk für jeden, der sich kompetent über die Geschichte des Holocaust informieren möchte.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Lexikon des Holocaust
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ermordung der europäischen Juden ist das furchtbarste Ereignis des 20. Jahrhunderts. Die Geschichte dieser zivilisatorischen Katastrophe hat sich mittlerweile zu einem umfassenden Gebiet der historischen Forschung entwickelt. Dieses Lexikon führt knapp und sachkundig die wichtigsten Ereignisse, Begriffe und Personen ein. Es ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk für jeden, der sich kompetent über die Geschichte des Holocaust informieren möchte.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Deutsche jüdische Architekten vor und nach 1933...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Leo Adler, der Herausgeber von Wasmuths Lexikon der Baukunst, der Theaterarchitekt Oskar Kaufmann oder der Erfinder der 'flurlosen Wohnungen' Alexander Klein: Ihre Bauten prägen bis heute deutsche Städte und besonders Berlin. Die meisten dieser Architekten waren Mitglieder des Deutschen Werkbundes, des Bundes Deutscher Architekten, des Architekten- und Ingenieurvereins und der Akademie der Künste in Berlin.Im November 1933 wurden dann so genannte 'Juden, jüdische Mischlinge und mit Juden Verheiratete' aus der Reichskulturkammer ausgeschlossen. Dieses Gesetz betraf auch etwa 500 Architekten, denen damit ein Berufsverbot auferlegt wurde. Um sich zu retten, waren sie gezwungen, das Land zu verlassen.Ihre Spuren führen nach Palästina und England, nach Amerika, Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, China, Dänemark, Kuba, Neuseeland, Portugal, Schweden, Südafrika sowie in die Schweiz und die Türkei. Mindestens achtzig deutsche jüdische Architekten wurden deportiert und in Konzentrationslagern ermordet.Über zwei Jahrzehnte hat Myra Warhaftig in zahlreichen Archiven in Deutschland, Israel, den USA und England geforscht. Nach langen Umwegen ist es ihr außerdem gelungen, verstreut in allen Erdteilen lebende Angehörige der verstorbenen Architekten ausfindig zu machen und dabei authentisches Material zusammenzustellen.Diese historischen Dokumente, Lebensbeschreibungen, Briefe und Fotos werden hier zum ersten Mal publiziert.Viele jüdische Architekten lebten und wirkten bis 1933 in Deutschland. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten konnten die meisten das Land verlassen. Die anderen kamen in Konzentrationslagern um. Das Buch dokumentiert, alphabetisch geordnet, Leben und Werk von fast 500 betroffenen Architekten

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Deutsche jüdische Architekten vor und nach 1933...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Leo Adler, der Herausgeber von Wasmuths Lexikon der Baukunst, der Theaterarchitekt Oskar Kaufmann oder der Erfinder der 'flurlosen Wohnungen' Alexander Klein: Ihre Bauten prägen bis heute deutsche Städte und besonders Berlin. Die meisten dieser Architekten waren Mitglieder des Deutschen Werkbundes, des Bundes Deutscher Architekten, des Architekten- und Ingenieurvereins und der Akademie der Künste in Berlin.Im November 1933 wurden dann so genannte 'Juden, jüdische Mischlinge und mit Juden Verheiratete' aus der Reichskulturkammer ausgeschlossen. Dieses Gesetz betraf auch etwa 500 Architekten, denen damit ein Berufsverbot auferlegt wurde. Um sich zu retten, waren sie gezwungen, das Land zu verlassen.Ihre Spuren führen nach Palästina und England, nach Amerika, Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, China, Dänemark, Kuba, Neuseeland, Portugal, Schweden, Südafrika sowie in die Schweiz und die Türkei. Mindestens achtzig deutsche jüdische Architekten wurden deportiert und in Konzentrationslagern ermordet.Über zwei Jahrzehnte hat Myra Warhaftig in zahlreichen Archiven in Deutschland, Israel, den USA und England geforscht. Nach langen Umwegen ist es ihr außerdem gelungen, verstreut in allen Erdteilen lebende Angehörige der verstorbenen Architekten ausfindig zu machen und dabei authentisches Material zusammenzustellen.Diese historischen Dokumente, Lebensbeschreibungen, Briefe und Fotos werden hier zum ersten Mal publiziert.Viele jüdische Architekten lebten und wirkten bis 1933 in Deutschland. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten konnten die meisten das Land verlassen. Die anderen kamen in Konzentrationslagern um. Das Buch dokumentiert, alphabetisch geordnet, Leben und Werk von fast 500 betroffenen Architekten

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
222 Juden verändern die Welt
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Vorwort: Integration und LeistungMit seinem im Georg Olms Verlag erschienenen Buch 222 Juden verändern die Welt hat der Physiker Mario Markus ein längst fälliges Werk vorgelegt. Es ist sowohl ein Kaleidoskop für Einsichten in 3000 Jahre allgemeine und Religionsgeschichte wie ein zusammenfassender Überblick über Leiden und Leistungen des Judentums. Es ist eine Sammlung von Kurzbiographien "weltverändernder" jüdischer Persönlichkeiten ebenso wie eine stich-wortartige Zusammenfassung von Erfolgen der modernen Naturwissenschaften - oder formal betrachtet: Es ist sowohl ein Spezial-Lexikon wie eine Sammlung oft spannender, gelegentlich mit trockenem Humor gewürzter Kurzgeschichten und noch manch anderes mehr.Der Naturwissenschaftler Markus, Sohn deutschjüdischer Emigranten, die noch rechtzeitig vor den Nationalsozialisten fliehen konnten, teilt sein Anliegen im Vorwort in geradliniger, schnörkelloser, man ist geneigt zu sagen "ehrlicher" Sprache mit - eine Beschreibung, die für das gesamte Buch gelten kann.Markus sagt deutlich, was er will und auch, was er nicht will oder nicht kann. Der erste Satz seines Vorwortes lautet: "Meine Beziehung zum Judentum ist weniger religiös und schon gar nicht zionistisch ..." Vielmehr sei der Leitfaden seines Buches die Darstellung von jüdischer "Integration und Leistung". Markus will weniger die Rolle der Juden als Opfer in Jahrtausenden in das Blickfeld nehmen, die er selbstverständlich deutlich benennt, son-dern vielmehr die Tatsache verankern, "dass Juden substanziell an der Gestaltung unserer Zivilisation in der ganzen Welt mitgewirkt haben", - und das mit atemberaubendem Erfolg, wie allein die Liste der jüdischen Nobelpreisträger im Verhältnis zur jüdischen Weltbevölkerung ausweist. Das Ausmaß der Erfindungen und Leistungen, die in unserem täglichen Leben teilweise als selbstverständlich hingenommen werden, wird dem Leser mithilfe dieses Buches vor Augen geführt.Georg RuppeltMario Markus, emeritierter Professor für Physik an der Universität Dortmund, wurde 1944 als Sohn deutschjüdischer Einwanderer in Santiago de Chile geboren. Als 20-Jähriger ging er nach Heidelberg, wo er in Physik promovierte. Zuletzt war er Leiter einer Arbeitsgruppe am Dortmunder Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie und veröffentlichte über 160 wissenschaftliche Artikel in internationalen Fachzeitschriften. 222 Juden verändern die Welt ist sein neuntes Buch. Markus, 222 JudenThe book 222 Juden verändern die Welt by physicist Mario Markus, published by Georg Olms, is a very timely work. It is both a kaleidoscope of insights into 3000 years of general and religious history and a comprehensive overview of the sufferings and achievements of Judaism. It is a collection of short biographies of 'world-changing' Jewish people as well as an outline summary of successes in modern science - or, in formal terms, it is both a specialist encyclopaedia and a collection of often thrilling short stories, sometimes spiced with dry humour, and much more.The scientist Markus, son of German Jewish immigrants who were able to escape from the Nazis in time, shares his wish in the preface in straightforward, uncomplicated, one could say 'honest' words - a description which suits the whole book.Mario Markus, Emeritus Professor of Physics at the University of Dortmund, was born to German Jewish immigrants in Santiago de Chile in 1944. At the age of 20 he went to Heidelberg where he received his doctorate in Physics. 222 Juden verändern die Welt is his ninth book.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
222 Juden verändern die Welt
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Vorwort: Integration und LeistungMit seinem im Georg Olms Verlag erschienenen Buch 222 Juden verändern die Welt hat der Physiker Mario Markus ein längst fälliges Werk vorgelegt. Es ist sowohl ein Kaleidoskop für Einsichten in 3000 Jahre allgemeine und Religionsgeschichte wie ein zusammenfassender Überblick über Leiden und Leistungen des Judentums. Es ist eine Sammlung von Kurzbiographien "weltverändernder" jüdischer Persönlichkeiten ebenso wie eine stich-wortartige Zusammenfassung von Erfolgen der modernen Naturwissenschaften - oder formal betrachtet: Es ist sowohl ein Spezial-Lexikon wie eine Sammlung oft spannender, gelegentlich mit trockenem Humor gewürzter Kurzgeschichten und noch manch anderes mehr.Der Naturwissenschaftler Markus, Sohn deutschjüdischer Emigranten, die noch rechtzeitig vor den Nationalsozialisten fliehen konnten, teilt sein Anliegen im Vorwort in geradliniger, schnörkelloser, man ist geneigt zu sagen "ehrlicher" Sprache mit - eine Beschreibung, die für das gesamte Buch gelten kann.Markus sagt deutlich, was er will und auch, was er nicht will oder nicht kann. Der erste Satz seines Vorwortes lautet: "Meine Beziehung zum Judentum ist weniger religiös und schon gar nicht zionistisch ..." Vielmehr sei der Leitfaden seines Buches die Darstellung von jüdischer "Integration und Leistung". Markus will weniger die Rolle der Juden als Opfer in Jahrtausenden in das Blickfeld nehmen, die er selbstverständlich deutlich benennt, son-dern vielmehr die Tatsache verankern, "dass Juden substanziell an der Gestaltung unserer Zivilisation in der ganzen Welt mitgewirkt haben", - und das mit atemberaubendem Erfolg, wie allein die Liste der jüdischen Nobelpreisträger im Verhältnis zur jüdischen Weltbevölkerung ausweist. Das Ausmaß der Erfindungen und Leistungen, die in unserem täglichen Leben teilweise als selbstverständlich hingenommen werden, wird dem Leser mithilfe dieses Buches vor Augen geführt.Georg RuppeltMario Markus, emeritierter Professor für Physik an der Universität Dortmund, wurde 1944 als Sohn deutschjüdischer Einwanderer in Santiago de Chile geboren. Als 20-Jähriger ging er nach Heidelberg, wo er in Physik promovierte. Zuletzt war er Leiter einer Arbeitsgruppe am Dortmunder Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie und veröffentlichte über 160 wissenschaftliche Artikel in internationalen Fachzeitschriften. 222 Juden verändern die Welt ist sein neuntes Buch. Markus, 222 JudenThe book 222 Juden verändern die Welt by physicist Mario Markus, published by Georg Olms, is a very timely work. It is both a kaleidoscope of insights into 3000 years of general and religious history and a comprehensive overview of the sufferings and achievements of Judaism. It is a collection of short biographies of 'world-changing' Jewish people as well as an outline summary of successes in modern science - or, in formal terms, it is both a specialist encyclopaedia and a collection of often thrilling short stories, sometimes spiced with dry humour, and much more.The scientist Markus, son of German Jewish immigrants who were able to escape from the Nazis in time, shares his wish in the preface in straightforward, uncomplicated, one could say 'honest' words - a description which suits the whole book.Mario Markus, Emeritus Professor of Physics at the University of Dortmund, was born to German Jewish immigrants in Santiago de Chile in 1944. At the age of 20 he went to Heidelberg where he received his doctorate in Physics. 222 Juden verändern die Welt is his ninth book.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot