Angebote zu "Kontinent" (23 Treffer)

Das Afrika-Lexikon als eBook Download von
64,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(64,90 € / in stock)

Das Afrika-Lexikon:Ein Kontinent in 1000 Stichwörtern

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Lexikon der Phantominseln
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Versunkene Paradiese und eisige Kontinente, Teufelsfelsen und Goldinseln. Seit jeher tauchen in den Karten der Weltmeere sagenumwobene Inseln auf, die es nicht gibt und nie gegeben hat. Doch immer wieder wurden sie zum Ziel tollkühner Expeditionen: Jahrhundertelang glaubten Seefahrer, Könige, Militärs, Piraten und Kartenmacher an ihre Existenz und suchten mit Schiffen, zu Fuß und aus der Luft nach ihnen. Dirk Liesemer versammelt dreißig dieser imaginären Inseln und erzählt jeweils von ihrer vermeintlichen Entdeckung bis zu ihrer Widerlegung: vielfältige, kuriose Geschichten, die über alle Ozeane und quer durch die Weltgeschichte führen. So ist das Lexikon der Phantominseln nicht nur bester Ausgangspunkt für abenteuerliche Reisen im Kopf, sondern auch eine Chronik menschlicher Schwächen. Denn es geht um Machtgelüste, Hochstapelei, Kurzsichtig- keit - und sehr oft einfach nur um die Lust an der Täuschung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Das Afrika-Lexikon als eBook Download von
44,99 €
Sale
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,99 € / in stock)

Das Afrika-Lexikon:Ein Kontinent in 1. 000 Stichwörtern. Sonderausgabe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.06.2019
Zum Angebot
Lexikon der untergegangenen Völker
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lexikon beschreibt in rund 200 Artikeln knapp und allgemeinverständlich die wichtigsten untergegangenen Völker der Erde, die spätere Völker und Kulturen nachhaltig beeinflußt haben. Je nach unserem Wissensstand informiert es über Geschichte, Verbreitungsgebiet und Migrationen eines Volkes, die politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Organisation, Kultur und Religion sowie Sprache und Schrifttum. Überblicksartikel zu Kontinenten und Großregionen erleichtern die Orientierung über benachbarte und miteinander verwandte Völker und erschließen zahlreiche kleine Gruppen, die keinen eigenen Artikel haben. Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für alle, die sich jenseits von ideologischen Vereinnahmungen für alte Völker und ihr kulturelles Erbe interessieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Das Afrika-Lexikon als Buch von Jacob E. Mabe
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Afrika-Lexikon:Ein Kontinent in 1. 000 Stichwörtern. 5 Tabellen, 49 Karten Jacob E. Mabe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 30.05.2019
Zum Angebot
Illustriertes Lexikon der Musikinstrumente
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Gebrauch von Musikinstrumenten ist seit den frühesten Hochkulturen der Antike durch Ausgrabungen belegt. Was mit den Urformen von Rasseln, Trommeln, Pfeifen und Klappern aus tierischen und pflanzlichen Naturmaterialien begonnen hatte, mündete im Zeitalter des Barock und der entstehenden Orchesterkultur in eine Blütezeit des Musikinstrumentenbaus, der in den folgenden Epochen der Klassik und Romantik eine Vielzahl von Varianten, Neu- und Weiterentwicklungen hervorbrachte. Das vorliegende Nachschlagewerk befasst sich auf 256 Seiten und anhand von 319 meist farbigen Abbildungen mit der Kulturgeschichte der klassischen Musikinstrumente. Es beschreibt die schönsten Zupf-, Streich-, Schlag-, Tasten- und Blasinstrumente aus den großen Werkstätten des europäischen Kontinents und skizziert die Lebensläufe berühmter Instrumentenbauer und ihrer Familien. Erstmals seit mehr als 50 Jahren werden auch die historischen Musikinstrumente aus den bedeutenden Prager Sammlungen in attraktiver Form präsentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Lexikon der verbotenen Geschichte
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Verbotene Geschichte: Die neuesten Erkenntnisse werden jetzt enthüllt! In diesem reich illustrierten Kompendium dokumentiert Luc Bürgin, Herausgeber des legendären mysteries -Magazins, was uns Historiker und Mainstream-Medien verheimlichen. Er enthüllt von A bis Z, was NICHT in unseren Geschichtsbüchern geschrieben steht! Über 250 Farbfotos dokumentieren unterdrückte Entdeckungen, die Historiker und Archäologen in Erklärungsnot bringen: kontroverse Erkenntnisse, die unser Weltbild auf den Kopf stellen und enthüllen, was der Öffentlichkeit verschwiegen wird. Verbotenes Wissen, das nie publik werden sollte. Ungelöste Rätsel und unbekannte Geheimnisse aus allen Epochen - von Deutschland bis zu den fernsten Inseln im Pazifik. Was wird uns verheimlicht? Wussten Sie beispielsweise, dass die Freiheitsstatue ursprünglich Ägypten erleuchten sollte, ehe sie von Freimaurern nach Amerika entführt wurde? Oder dass Schüler von Leonardo da Vinci auch weibliche Jünger in ihr ´´Abendmahl´´ schmuggelten? Was hat es mit den rätselhaften Quecksilberfunden unter den Pyramiden von Teotihuacan auf sich? Und welche explosive Zeitbombe tickt bis heute unter dem Rathaus im bayerischen Bad Tölz? Vertuscht der Vatikan die Existenz eines legendären Inka-Paradieses im Dschungel? Bewundern Touristen im Pariser Louvre eine moderne Fälschung der ´´Mona Lisa´´? Sahen sich unsere Urahnen mit Dinosauriern konfrontiert? Ist Papst Franziskus Roms letzter Pontifex? Wussten die alten Inder bereits über Gentechnik Bescheid? Und welche geheimen Zahlenmysterien verbergen sich in der jüdischen Thora? Tauchen Sie mit dem Autor ein in die rätselhafte Welt unserer Vorfahren. Erfahren Sie, was es mit Mexikos Monsterkeller oder der legendären Schatzinsel auf sich hat - und bei welchen GPS-Koordinaten ein technologisches Artefakt aus grauer Vorzeit in einem europäischen Hochgebirge schlummert. Ganz zu schweigen vom dreistesten Tempelraub der Neuzeit, den Ägyptens Regierung bis heute hartnäckig verheimlicht ... Luc Bürgins Werk ist Ihr Reiseführer in eine Welt der geheimen Entdeckungen. Seine Reise führt Sie quer über alle Kontinente, durch unzugängliche Höhlen, zu geheimnisvollen Pyramiden, alten Tempeln, verwunschenen Wäldern und staubigen Museumskellern. Er offenbart Ihnen verheimlichte Funde und unterdrückte Artefakte, die Ihr Weltbild für immer verändern werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Doktor Oldales geographisches Lexikon
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von einem, der auszog, die Welt zu beschreiben Die ganze Welt in einem Buch John Oldale ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Weltenbummler: Über neunzig Länder hat er bereist. Wer sein Buch zur Hand nimmt, sollte es sich gemütlich machen, denn so schnell wird man nicht wieder aufstehen wollen. Schmökernd und blätternd begibt man sich auf Entdeckungsreise und erfährt unterwegs, dass Neuseeland nur die sichtbare Spitze des untergegangenen Kontinents Zealandia ist, der kürzeste Krieg der Geschichte zwischen Großbritannien und Sansibar geführt wurde (45 Minuten), Mexiko mehr Sprachen als Europa hat, bei den Tuareg in Niger die Männer und nicht die Frauen Schleier tragen, Pakistan in einem Reihenhaus in Cambridge erfunden wurde, Meerschweinchen für die Inkas ein Grundnahrungsmittel waren und dass es in Moldawien die höchste Sterberate pro Kopf durch elektrische Rasenmäher gibt. Am Ende hat man nicht einen Kilometer zurückgelegt - und trotzdem die ganze Welt gesehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Kleines Lexikon intimer Städte
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Juri Andruchowytsch, ´´der poetische Landvermesser´´ (FAZ) aus der Unruhezone Ukraine, hat viel Zeit investiert, um sich mit fremden Städten anzufreunden, die ihm Schutz und Ruhe gewähren sollten. In manchen ist er eine Weile hängengeblieben. Andere wurden zu Lebensstationen: ´´München beginnt gleich hinter Moskau, das Alphabet harmoniert mit der Zeit´´ - denn München war die erste deutsche Stadt, die der junge Autor aus der untergehenden Sowjetunion besuchte, um ganz in der Nähe, am Starnberger See, seine Moscoviada zu schreiben. Diamantenläden statt Zimtläden - eine Gasse in Antwerpen, chimärisch, als wäre sie von Bruno Schulz erfunden. Soziologie der Straßenmusik in Berlin. Mit Andrzej Stasiuk im hundertgeschossigen InterContinental in Bukarest. Zu Besuch im tragischen Museum in Charkiw. Unterwegs durch verlassene Gärten in Detroit. Novi Sad. Odessa. Paris. Prag. Stuttgart. Toronto. Ushgorod. Venedig. Ein Alphabet der 44 Städte auf drei Kontinenten. In diesem originellen Reisebrevier verquickt Andruchowytsch Herzensgeschichten mit politischer Polemik, Klischee mit Epiphanie, die Anekdote mit Romanentwürfen. Doch wie dieser Stadtnomade seinen Blick schult, um im unscheinbaren Detail ein Gefühl für das große Ganze zu entwickeln, macht Lust darauf, es ihm gleichzutun.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot