Angebote zu "Petersburgs" (6 Treffer)

Sprichwörter und sprichwortnahe Bildungen im dr...
46,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprichwörter und sprichwortnahe Bildungen im dreisprachigen Petersburger Lexikon von 1731: Heinz Geyr

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Lexikon der deutschsprachigen Literatur des Bal...
439,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lexikon der deutschsprachigen Literatur des Baltikums und St. Petersburgs, 3 Bde.:Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Reprint 2011 Carola L. Gottzmann, Petra Hörner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer St.Petersburg
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

St. Petersburg ist mit seinen fantastischen Palästen, prächtigen Kirchen und romantischen Brücken ein einzigartiges Freilichtmuseum der Architektur. Wo liegen die schönsten Aussichtspunkte? Welche Museen sollte man unbedingt besuchen? Wie lässt sich die Newa-Metropole per Boot erkunden? Diese und andere Fragen beantwortet Autorin Eva Gerberding gleich auf den ersten Seiten des Dumont Reise-Taschenbuchs St. Petersburg.Sie führt die Leser zu Highlights wie dem Smolnyj-Kloster oder dem Mariinskij-Theater und zeigt ihnen ihre ganz persönlichen Lieblingsorte, Plätze und Locations, die ihr über die Jahre besonders ans Herz gewachsen sind, z.B. den farbenprächtigen Markt Kusnetschnyj rynok und das nostalgische Restaurant Mari Vanna.Zehn Entdeckungstouren – u.a. zu den Impressionisten in der Eremitage, zu den Schauplätzen von Dostojewskijs Roman „Schuld und Sühne´´ sowie zu jungen Petersburger Modedesignern – eröffnen den Lesern ungewöhnliche Blicke hinter die Kulissen und versorgen sie mit spannenden Details aus Historie und Gegenwart.Dass sich Stadtbesichtigung und Erholung nicht ausschließen müssen, beweisen die Aktivtouren: Wie wäre es mit einer Joggingtour am Gribojedow-Kanal entlang oder einer Radtour vom Moskauer Bahnhof zum Schlossplatz?In der aktualisierten Auflage stellt die Autorin das neu eröffnete Kulturzentrum Neuholland auf einer ehemaligen Werftanlage und das schillernde Carl-Fabergé-Museum vor, in dem die traditionellen Ostereier bewundert werden können. Außerdem verrät sie, wo man kulinarische Köstlichkeiten der neu erblühenden russischen Küche genießen kann. Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1 : 23.000, eine Übersichtskarte mit den Highlights von St. Petersburg sowie 20 präzise Citypläne und Tourenkarten. Aktuelle Ergänzungen zur laufenden Auflage präsentiert die Autorin auf www.dumontreise.de/st-petersburg.Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in St. Petersburg übersichtlich vor, Spaziergänge durch die Viertel, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Aktivtouren erschließen die Highlights und Besonderheiten der russischen Metropole. Mit Lieblingsorten der Autorin in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt der Stadt sowie einer separaten Reisekarte.St. Petersburg persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Altstadt. Newskij Prospekt. Vom Heumarkt zum Englischen Ufer. Fontanka und Litejnyj-Viertel. Wassiljewskij-Insel. Petrograder Seite. Ausflüge in die Umgebung. Sprachführer, Kulinarisches Lexikon. 33 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1:23.000.Eva Gerberding bereist seit ihrem Slawistikstudium Russland regelmäßig. Durch zahlreiche Reportagen für verschiedene Printmedien und Radiosender sind enge Kontakte zur Moskauer und St. Petersburger Kulturszene entstanden. Im DuMont Reiseverlag ist von Eva Gerberding auch das Reise- Taschenbuch »Moskau« erschienen.Journalistischer Magazinteil mit einem aktuellen Porträt des Reiseziels. 10 ungewöhnliche Entdeckungstouren zum aktiven Erkunden besonderer Aspekte oder Facetten. Lieblingsorte der Autorin in Bild und Text. Sorgfältig ausgewählte Adressen mit persönlicher Bewertung. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Aktuelle Online-Updates im Internet.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot
Ein grüner Junge (eBook, ePUB)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. ?Ein grüner Junge?, der unbekannteste der späten Romane von Dostojewskij: ein Entwicklungsroman und die Geschichte von Vater und Sohn aus der Großstadt Sankt Petersburg, die ihre Bewohner zerreißt. In der Neuübersetzung von Swetlana Geier wird ?Ein grüner Junge? zu einer literarischen Wiederentdeckung ersten Ranges: »Seine Lektüre kann endlich zur glanzvollen Premiere werden« (Neue Zürcher Zeitung).

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Rameaus Neffe
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

´Rameaus Neffe´ ist einer der wildesten und subversivsten Texte der europäischen Aufklärung. Wer immer heute nach ´westlichen Werten´ Ausschau hält, kann sich an Diderots philosophischem Dialog klarmachen, dass gerade der Zweifel an festen Werten und die schonungslose Kritik an der eigenen Gesellschaft zum Kostbarsten der europäischen Kultur gehören. Da Diderots skandalöses Werk zuerst nur als Abschrift aus der Petersburger Eremitage kursierte und dabei in die Hände Johann Wolfgang Goethes gelangte, wurde es auch in Frankreich zuerst durch Goethes Übersetzung bekannt. Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Go Ost!
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nieder mit dem Eisernen Vorhang der Ignoranz! Ein Ex-DDR-Provinz-Punk auf dem Weg durch die ehemaligen Provinzen des sowjetischen Empires und von Ex-Jugoslawien: Gast bei der Polski Punky Reggae Party, auf dem tschechischen Prog-Punk-Sonderweg, bei jüdischen Konzeptkunstpunks in Ungarn, beim Zusammentreffen von Eastbam und Westbam, bei neo-orthodoxen Post-Punks mit Bischofswürden in Mazedonien und am industriellen Ursprungsort der Neuen Slowenischen Kunst, auf Raves in Leningrad und in einer Goa-Komunalka in Sankt Petersburg, bei katholischen Alt-Punks in Polen und sibirischen Freaks ... Alexander Pehlemanns Entdeckungsreise durch die Subkulturzonen Osteuropas ist eine radikal subjektive Annäherung an jene untergegangenen oder transformierten, teils auch museal oder staatstragend gewordenen Szenen. ´´Go Ost!´´ ist kein Sachbuch, kein Lexikon zum Underground oder zum Widerstand vor der Zäsur von 1989, sondern vielmehr ein Reise(ver)führer in Territorien, die dem Pop-Hipster mit westlicher Sozialisation verborgen bleiben. Es ist einer alternativen Geschichtsschreibung verpflichtet, die nach Spuren potenzieller Gemeinsamkeiten im subkulturellen Sektor des postkommunistischen Blocks sucht, wie bereits Pehlemanns ´´Spannung. Leistung. Widerstand. Magnetbanduntergrund DDR 1979-1990´´ und das von ihm herausgegebene Magazin ´´Zonic´´. Dem Buch ist in Zusammenarbeit mit dem ZickZack-Label und mit Eastblok Music eine CD beigelegt, die verloren geglaubte oder nie entdeckte Tondokumente zum Teil erstmalig öffentlich zugänglich macht: Mit A.E.Bizottság, Borghesia, Brygada Kryzys, J.M.K.E., Röövel Ööbik, U jsme doma, F.P.B., Kampec Dolores, Korai Öröm, Vágtázó Halottkemék, Nu & Apa Negra, Disciplina Kicme! u.a. Mit einem Geleitwort von Chris Bohn aka Biba Kopf (Chefredakteur von ´´The Wire´´)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot