Angebote zu "Schöner" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Kollegen sind die Pest
10,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Volle Deckung - der Kollege explodiert gleich Es ist ja nicht der fiese Chef. Oder das fade Kantinenessen. Auch nicht der ewige Papierstau im Kopierer: Was die meisten Menschen wirklich fertig macht, sind - Kollegen. Jeden Tag, acht Stunden oder mehr, verbringen wir mit Leuten, die wir uns nicht ausgesucht haben. Nirgendwo anders lassen sich so viele Marotten auf engstem Raum besichtigen. Und was ist schöner, als über die lieben Kollegen herzuziehen? Lästern ist ein erstklassiger Zeitvertreib, baut Stress ab, führt zu kreativen Höchstleistungen und macht richtig gute Laune.Hunderte SPIEGEL-ONLINE-Leser haben ihre elegantesten Beleidigungen, bösesten Witze und feinsten Gags zusammengetragen. Dieses Lexikon hilft, sich täglich in Fahrt zu frotzeln und die närrischen Momente des Berufslebens so richtig zu geniessen. Für Läster-Anfänger und Fortgeschrittene, zum Wiedererkennen und Lachen. Sooo macht Arbeit Spass.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Ilias
12,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Homers 'Ilias' erzählt vom legendären Kampf der Stadt Troja gegen das griechische Heer unter Achill, dem genialen Einzelkämpfer, der die Götter auf seiner Seite hat und nur an seiner Ferse verwundbar ist. Die 'Achillesferse' gehört seither zu einem der wichtigsten geflügelten Worte der griechischen Mythologie, und mit ihrem 'trojanischen Pferd' ist die 'Ilias' auch in der Welt der Computer bis heute präsent. Homers Epos verdichtet und komponiert Jahrhunderte altes Erzählmaterial zu einem gewaltigen Bilderstrom voller Intrigen, tragischer Helden und schöner Frauen. Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Lexikon der Harmonielehre
41,07 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf 452 Seiten präsentiert der Erfolgsautor Reinhard Amon seinen Bestseller (1. Aufl. 2005) in neuem Gewand. Das überarbeitete Lexikon der Harmonielehre enthält viele neue Einträge und zahlreiche ergänzende Noten- und Grafik-Beispiele. Es ist nun im Layout Amons 2011 erschienenem Lexikon der musikalischen Form angepasst und enthält zudem entsprechend darauf abgestimmte Verweise und Querbezüge. Damit ergänzen sich beide Bände optimal und bilden die Basislektüre für Musiker aller Sparten (von der Klassik bis zur Pop- und Jazzmusik), Musikstudenten, Musiklehrer, Dozenten an Universitäten, Musikhochschulen, Konservatorien und Musikschulen. Zwei komplett neue Kapitel mit über 30 Seiten erweitern das Informationsspektrum um Jazz- und Pop-Harmonik. Umfangreicher, noch besser und schöner verbindet das Lexikon der Harmonielehre die Vorzüge eines klassischen Lehrbuchs mit denjenigen eines universellen Nachschlagewerks!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Ingolstadt-Landshut 1472-1826
142,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Biographische Lexikon der Ludwig-Maximilians-Universität München unternimmt es erstmals, das gesamte Lehrpersonal einer der ältesten und profiliertesten deutschen Universitäten zu erfassen. Der erste, den Standorten Ingolstadt (1472-1800) und Landshut (1800-1826) gewidmete Teil umspannt die Epochen der frühmodernen Geistes- und Kulturgeschichte in ihren europäischen Verflechtungen: den Humanismus, gekennzeichnet etwa durch die Lehrtätigkeit des deutschen 'Erzhumanisten' Konrad Celtis oder des Hebraisten Johannes Reuchlin; das konfessionelle Zeitalter, das mit Namen wie dem des Luther-Antipoden Johannes Eck verbunden ist und für die katholische Reform herausragende Vertreter des Jesuitenorden, wie Petrus Canisius, Jakob Gretser oder Christoph Scheiner nach Ingolstadt führte. Die Ära barocker Gelehrsamkeit, mitgeprägt durch so bedeutende Juristen wie Hubert Giphanius aus den Niederlanden, wird ebenso angesprochen wie die Aufklärung, als Johann Adam von Ickstatt die Universitätsreform einleitete, Johann Georg von Lori die Bayerische Akademie der Wissenschaften in München begründete und der Kirchenrechtler Adam Weishaupt Ingolstadt zur Keimzelle des Geheimbundes der Illuminaten machte. Mit der Landshuter Romantik, repräsentiert durch Namen wie Johann Michael Sailer, Friedrich Carl von Savigny oder Andreas Röschlaub, weisen manche Lebensläufe bereits in die Epoche der frühkonstitutionellen Monarchie in Bayern. Die 1031 biographischen Artikel werden ergänzt durch einen aus Archivalien erhobenen Anhang von Christoph Schöner zur Strukturgeschichte der Artistenfakultät 1472-1526 mit einem Verzeichnis von 359 'magistri regentes', die während ihres Studiums der Medizin, Jurisprudenz oder Theologie als Lehrer der Propädeutika, teils auch als Bursenkonventoren oder Präzeptoren wirkten. Ein solches Verzeichnis war bisher absolutes Forschungsdesiderat. Insgesamt erfaßt das Handbuch somit fast 1400 Personen. Die Einzeldarstellungen durch ca. 60 Autoren, allesamt ausgewiesene Fachkenner, präsentieren über die Amtsdaten hinaus wissenschaftsgeschichtlich ausgreifende Gelehrtengeschichte durch Würdigung der Persönlichkeiten, teils auch - wenn historisches Gewicht und Material es erfordern - in Annäherung an die Form des biographischen Essays. Kopfregesten enthalten Namensvarianten und biographische Eckdaten, sofern möglich mit Angaben zur familiären und sozialen Herkunft. Abrundung finden die Artikel durch Hinweise auf ungedruckte Quellen, Werktitel und Forschungsstand sowie Porträtnachweise. Ein Registerteil, erarbeitet von Helmut Zedelmaier, erschließt die personen- und ortsgeschichtliche Dimension des Gesamtbandes. Aus der bisher beispiellosen Vollständigkeit der Personengeschichte über mehr als dreieinhalb Jahrhunderte wird der reiche Beitrag der vormals einzigen bayerischen Landesuniversität zur Entfaltung der verschiedenen Wissenschaften in ihren regionalen wie internationalen Bezügen greifbar - dozierten an ihr doch auch Gelehrte aus Italien, Frankreich, Spanien, den Niederlanden ebenso wie aus den Ländern Ostmitteleuropas, und bestanden doch stets intensive Wechselbeziehungen zwischen den Studienzentren im Alten Reich und im weiteren Europa. Die Karriereverläufe spiegeln die Vernetzungen der akademischen Welt mit den Höfen, staatlichen und kirchlichen Kanzleien und Behörden, städtischen Magistraten in den zunehmend sich akademisierenden Gesellschaften der Frühen Neuzeit. Aufgrund der starken Präsenz der Societas Jesu, dann nach 1773 der Prälatenorden, gewinnt das Lexikon zugleich Bedeutung für die Geschichte religiöser Orden. Der nun vorliegende erste Teil des Nachschlagewerkes bietet mit personengeschichtlichen Informationen zur Bildungs- und Wissenschaftsgeschichte aller Disziplinen in der frühmodernen Epoche zugleich Handreichungen für künftige Forschungen zur Kultur- und Sozialgeschichte, zur Kirchen- und Konfessionsgeschichte, zur Landes- und Regionalgeschichte. Der in Bearbeitung befindliche zweite Teil wird das Lehrpersonal der Ludwig-Maximilians-Universität München im 19. und 20. Jahrhundert erfassen. Das Biographische Lexikon der Ludwig-Maximilians-Universität München unternimmt es erstmals, das gesamte Lehrpersonal einer der ältesten und

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kollegen sind die Pest
9,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Volle Deckung – der Kollege explodiert gleich Es ist ja nicht der fiese Chef. Oder das fade Kantinenessen. Auch nicht der ewige Papierstau im Kopierer: Was die meisten Menschen wirklich fertig macht, sind – Kollegen. Jeden Tag, acht Stunden oder mehr, verbringen wir mit Leuten, die wir uns nicht ausgesucht haben. Nirgendwo anders lassen sich so viele Marotten auf engstem Raum besichtigen. Und was ist schöner, als über die lieben Kollegen herzuziehen? Lästern ist ein erstklassiger Zeitvertreib, baut Stress ab, führt zu kreativen Höchstleistungen und macht richtig gute Laune.Hunderte SPIEGEL-ONLINE-Leser haben ihre elegantesten Beleidigungen, bösesten Witze und feinsten Gags zusammengetragen. Dieses Lexikon hilft, sich täglich in Fahrt zu frotzeln und die närrischen Momente des Berufslebens so richtig zu genießen. Für Läster-Anfänger und Fortgeschrittene, zum Wiedererkennen und Lachen. Sooo macht Arbeit Spaß.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Ilias
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Homers »Ilias« erzählt vom legendären Kampf der Stadt Troja gegen das griechische Heer unter Achill, dem genialen Einzelkämpfer, der die Götter auf seiner Seite hat und nur an seiner Ferse verwundbar ist. Die »Achillesferse« gehört seither zu einem der wichtigsten geflügelten Worte der griechischen Mythologie, und mit ihrem »trojanischen Pferd« ist die »Ilias« auch in der Welt der Computer bis heute präsent. Homers Epos verdichtet und komponiert Jahrhunderte altes Erzählmaterial zu einem gewaltigen Bilderstrom voller Intrigen, tragischer Helden und schöner Frauen. Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Ilias
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur. Homers >Ilias< erzählt vom legendären Kampf der Stadt Troja gegen das griechische Heer unter Achill, dem genialen Einzelkämpfer, der die Götter auf seiner Seite hat und nur an seiner Ferse verwundbar ist. Die »Achillesferse« gehört seither zu einem der wichtigsten geflügelten Worte der griechischen Mythologie, und mit ihrem »trojanischen Pferd« ist die »Ilias« auch in der Welt der Computer bis heute präsent. Homers Epos verdichtet und komponiert Jahrhunderte altes Erzählmaterial zu einem gewaltigen Bilderstrom voller Intrigen, tragischer Helden und schöner Frauen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kollegen sind die Pest
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Volle Deckung - der Kollege explodiert gleich Es ist ja nicht der fiese Chef. Oder das fade Kantinenessen. Auch nicht der ewige Papierstau im Kopierer: Was die meisten Menschen wirklich fertig macht, sind - Kollegen. Jeden Tag, acht Stunden oder mehr, verbringen wir mit Leuten, die wir uns nicht ausgesucht haben. Nirgendwo anders lassen sich so viele Marotten auf engstem Raum besichtigen. Und was ist schöner, als über die lieben Kollegen herzuziehen? Lästern ist ein erstklassiger Zeitvertreib, baut Stress ab, führt zu kreativen Höchstleistungen und macht richtig gute Laune.Hunderte SPIEGEL-ONLINE-Leser haben ihre elegantesten Beleidigungen, bösesten Witze und feinsten Gags zusammengetragen. Dieses Lexikon hilft, sich täglich in Fahrt zu frotzeln und die närrischen Momente des Berufslebens so richtig zu genießen. Für Läster-Anfänger und Fortgeschrittene, zum Wiedererkennen und Lachen. Sooo macht Arbeit Spaß.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot